27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Per Mausklick durchs Quartier

Neue Homepage des Tourismusvereins Bordesholmer Land Per Mausklick durchs Quartier

Das visuelle Vergnügen ist schön und modern. Zudem bietet der neue Internetauftritt des Tourismusvereins Bordesholmer Land, die am Freitag in der Tourist-Information in der Galerie Göldner in Bordesholm vorgestellt wurde, viele Neuerungen.

Voriger Artikel
Sternmarsch mit Laternen
Nächster Artikel
150 Aussteller – „Mehr geht kaum“

Der neue Internetauftritt ist fertig: Maike Brzakala (von links), Katrin Göldner, die die Tourist-Information leitet, und Karsten Rocholl sowie Ronald Büssow vom Vorstand des Tourismusvereins stellten den Netzauftritt am Freitag vor.

Quelle: Frank Scheer

Bordesholm. „Die alte Netzpräsenz war in die Tage gekommen“, begründete Ronald Büssow, stellvertretender Vorsitzender des Tourismusvereins, die Neuauflage. „Durch die veraltete Technik war die Homepage natürlich auch für Hacker angreifbar“, fügte Maike Brzakala, die den Auftritt mitgestaltet, dazu. Das Gastgeberverzeichnis hat eine völlig neue Optik mit aktuellen Fotos bekommen. Bei allen Anbietern in der Region ist jetzt auch im Netz ein virtueller Rundgang durch die Räume möglich.

 Neu sind verschiedene Angebote. Beispielsweise können sich Touristen über die Gaststätten informieren oder sich durch touristische Highlights zu Besuchen in der Region anlocken lassen. Informationen zur Arche Warder, Museum Tor zur Urzeit, natürlich der Klosterinsel samt Kirche, sowie Eidertalwanderweg und Pferdefreizeitpark in Reesdorf sind aufgenommen. Auf den Tierpark in Neumünster und das Freilichtmuseum in Molfsee wird auch verwiesen.

 Außerdem sind zehn bis zwölf Tourenvorschläge aufgenommen worden: beispielsweise die 100 Kilometer lange Strecke auf dem Vicelinweg. „Bei der Erstellung der Homepage haben wir Mobile Devices berücksichtigt, sprich alles wird auf dem Handy auch gut präsentiert. Viele Menschen nutzen nur noch ihr Smartphone“, so Maike Brzakala.

 Zusätzlich gibt es auf den Seiten auch Vorschläge für Jogging-Routen. „Der Nutzer kann sich per GPS den Weg zeigen lassen.“ Gerade auf dem Seerundweg seien viele Läufer unterwegs. Als Service, der notwendig ist, versteht der Tourismusverein seinen Veranstaltungskalender. „Alles, was einen touristischen Nährwert hat, stellen wir da hinein.

 Per E-Mail können aber auch alle Anbieter und Veranstalter aus der Region dort kostenlos ihre Terminvorschläge machen“, so Büssow. Von der Tourist-Information werde das Ganze dann nochmals überprüft und eingestellt. Die Tourist-Info werde gut genutzt, berichtete Katrin Göldner, die die Aufgabe vom Tourismusverein übernommen hat. Quartiere und Sehenswürdigkeiten würden nachgefragt werden.

 Vom kommenden Jahr an werde es erstmals auch Pauschal-Angebote für Bordesholm, die bundesweit beworben werden sollen, geben. Hotelier Karsten Rocholl, der auch Vorsitzender des Vereins ist, betonte: Es handele sich um ein Zwei-Tage-Paket mit Radvermietung und Zielen in der Region sowie einem Drei-Gänge-Menü.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3