2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Tausende PS für tausende Zuschauer

Tractor-Pulling Tausende PS für tausende Zuschauer

Beim traditionellen Tractor-Pulling am Pfingstmontag in Haßmoor jaulten und dröhnten die PS-starken Treckerboliden – und zogen wie in den Vorjahren wieder Tausende von Besuchern von weit her an die Rennstrecke am Scheeder Weg.

Voriger Artikel
Transall in SH-Farben beim Flugplatzfest
Nächster Artikel
Wie in einer Naturkirche

 Der Whispering Giant drehte auf der 100 Meter langen PIste seine 5700 PS-starken Hubschrauberturbinen auf und schaffte mit 98,45 Metern den zweiten Platz.

Quelle: Sven Tietgen

Haßmoor. 63 Trecker mit aufgemotzten Motoren, die teilweise früher Flugzeuge und Hubschrauber bewegten, gingen in acht verschiedenen Klassen an den Start. Zu den „Hinguckern“ gehörten vor allem die Teilnehmer in den sogenannten Freien Klassen, bei denen die Vehikel fast nur aus riesigen Hinterrädern und Motoraggregaten bestanden. Ziel der Piloten, die aus ganz Deutschland sowie den angrenzenden Nachbarländern stammten, war der Full Pull: Es galt, mit den bis zu 8000 PS starken Treckern die bis zu 25 Tonnen schweren Bremswagen mindestens 100 Meter weit über die Piste zu ziehen.

Das schaffte in der Freien Klasse bis zu 3,5 Tonnen nur das Green Monster: Der Eigenbau mit rund 6000 PS zog den Bremswagen fast spielerisch über die Ziellinie und kam erst nach 104,45 Metern zum Stehen. Da applaudierte auch der dänische Pilot Ib Olesen, der mit seinem Enterprise in der Klasse der Mini-Trecker an den Start ging. Der 60-jährige Treckerfan aus Holstebro kommt seit Jahren zu den Pfingstmontagrennen in Haßmoor. „Das ist die schönste Tractor-Pulling-Veranstaltung in Europa, die Organisatoren kümmern sich mit viel Hingabe um die Fahrer, es ist einfach großartig“, schwärmte Olesen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Haßmoor
Foto: Ein Bild wie vor über 80 Jahren: Mit einem Gespann aus zwei Dampflokomobilen und einem Pflug, der an einem Stahlseil zwischen den Lokomobilen hin- und hergezogen wird, wird der Acker gepflügt

Das Fauchen, Dampfen und Pfeifen war schon von weitem zu hören. Der Kohlegeruch, der sich über der Traktorpulling-Arena in Haßmoor im Naturpark Westensee ausgebreitet hatte, ließ keine Zweifel mehr aufkommen: Die Dampfmaschinen beim 2. Dampfmaschinen-Festival liefen in vollem Betrieb.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3