21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Umbau für neues Gerätehaus hat begonnen

Feuerwehr Langwedel Umbau für neues Gerätehaus hat begonnen

In der Straße Wollm entsteht das neue Herzstück der Gemeinde Langwedel. Seit zwei Wochen Arbeiten Zimmerer, Maurer und Elektriker im Gebäude einer ehemaligen Zimmerei. Dort entsteht derzeit unter anderem das neue Gerätehaus für die Feuerwehr, die voraussichtlich im Sommer einziehen kann.

Voriger Artikel
Kita Wunderwesen zieht in Pulverschuppen
Nächster Artikel
Gemeinde schickt Appell ans Land

"Mit dem Mauern des Treppenaufgangs wurde schon begonnen", sagt Bürgermeister Holger Spießhoefer.

Quelle: Gunda Meyer

Langwedel. Für die Kameraden verbessert sich mit dem Umzug in die neuen Räume einiges: „Die Fahrzeuge sind der alten Wache entwachsen“, sagt Bürgermeister Holger Spießhoefer. Die neuen Fahrzeuge sind über die Jahre immer größer geworden, sodass diese kaum noch in die Fahrzeughalle gepasst haben. „Der Kauf und Umbau des Gebäudes sei eine deutlich günstigere Lösung als das Errichten eines Neubaus, der früher oder später auf die Gemeinde zugekommen wäre. Rund 800000 Euro zahlt die Gemeinde dafür.

Die ehemalige Zimmerei bietet aber nicht nur genügend Platz für die beiden Fahrzeuge, sondern auch zwei extra Räume für die Atemschutzgeräte und die Uniformen. „Auch die 25 Kameraden der Jugendfeuerwehr bekommen dort ihren eigenen Bereich“, sagt Spießhoefer. Platz wird auf den rund 5000 Quadratmetern auch für den Gemeindearbeiter, den Schulbus der Langwedeler Grundschule und ein Bürgermeisterbüro geschaffen.

Bisher wurden die Holzplanken an der Fassade entfernt, in die große Durchbrüche für die Fahrzeugeinfahrten kommen. Später sollen dort zwei Rolltore eingesetzt werden. Auch der Treppenaufgang für die obere Etage wurden schon in Teilen gemauert. Derzeit sind die Elektriker dabei, die Versorgungsleitungen in sämtlichen Räumen zu verlegen. Voraussichtlich im Juli oder August soll die neue Wache fertig sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3