3 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Unfall: Mutter und Tochter schwer verletzt

Gettorf Unfall: Mutter und Tochter schwer verletzt

Bei einem Autounfall in der Nähe von Gettorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind in der Nacht zwei Menschen schwer verletzt worden. Warum die 50-jährige Autofahrerin in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar.

Voriger Artikel
Christkirche muss für 2,3 Millionen Euro saniert werden
Nächster Artikel
Ära Löptien endet in der Büdelsdorfer Heinrich-Heine-Schule

Zwei Menschen wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Quelle: Feuerwehr Gettorf

Lindau/Gettorf. Die Linkskurve auf auf der Landesstraße 44 in Höhe Lindau wurde in der Nacht zu Dienstag einer Familie zum Verhängnis: Eine 50-jährige Autofahrerin kam aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Fahrbahn ab. Zunächst gelang es ihr, das Auto wieder zurück auf die Fahrbahn zu lenken. Dabei geriet auf die Gegenfahrbahn. Sie lenkte erneut gegen, nur diesmal kam sie nach rechts von der Fahrbahn ab. Sie überfuhr den Grünstreifen, den Rad- und Gehweg und prallte gegen mehrere Bäume.

Bei einem Autounfall in der Nähe von Gettorf (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sind in der Nacht zwei Menschen schwer verletzt worden. Warum die 50-jährige Autofahrerin in einer Linkskurve von der Fahrbahn abkam, ist noch unklar.

Zur Bildergalerie

 Die Fahrerin wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Freiwillige Feuerwehr Gettorf aus dem Fahrzeug gerettet werden. Mit schweren Verletzungen brachten die Rettungskräfte sie in die Uni-Klinik Kiel.

 Auch die Tochter (25), die auf dem Beifahrersitz saß, wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Sie konnte sich jedoch selbständig aus dem Fahrzeug befreien. Sanitäter lieferten sie in die Imlandklinik Eckernförde ein.

 An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 5.000 Euro. Es musste eingeschleppt werden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel