11 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Grade mal "befriedigend" für Gilgenast

Unternehemensverband Grade mal "befriedigend" für Gilgenast

Jens van der Walle, Chef des Unternehmensverbands Mittelholstein, ist unzufrieden mit Politik und Rathaus in Rendsburg. Mit der Schulnote 3 wäre Bürgermeister Pierre Gilgenast „ganz gut bedient“. Die Zusammenarbeit zwischen Bürgermeister und Ratsversammlung sei allenfalls mit einer 4 zu benoten.

Voriger Artikel
14a für lau
Nächster Artikel
Polizei warnt vor Enkeltrick-Betrügern

Jens van der Walle ist unzufrieden mit den Leistungen von Rathaus und Ratsversammlung in Rendsburg.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Rendsburg. Die Noten vergab Jens van der Walle am Dienstag bei der Vorstellung der jüngsten Konjunkturumfrage seines Unternehmensverbands (UV) auf Nachfrage der Presse. Zuvor hatte der UV-Chef beklagt, er vermisse einen Masterplan des Bürgermeisters für die Stadt und den Wirtschaftsraum: „Wo sieht unser Bürgermeister unsere Stadt im Jahr 2020.“

Er verstehe auch nicht, „dass man in der Politik unserer Kreisstadt häufig die persönlichen Befindlichkeiten und Parteibücher nicht zum Wohle der Allgemeinheit zur Seite legen kann“. Besser wäre es, den von den Stadtwerken geplanten Ausbau eines Glasfasernetzes für schnelles Internet voranzutreiben. „Damit würde die Attraktivität für Fachkräfte gesteigert werden, und die Unternehmen würden nicht dem immer schneller werdenden Datenaustausch hinterher hinken.“ Ein Glasfasernetz mache Rendsburg attraktiv für ansiedlungswillige Firmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3