25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Schon fast ausverkauft

Verbrauchermesse Norla Schon fast ausverkauft

In vier Wochen wird die 66. Norla eröffnet. Der Schwerpunkt liegt in diesem Jahr auf der Landestierschau. Es gibt nur noch wenige Plätze für Aussteller.

Voriger Artikel
Gehören Schiffscontainer ins Stadtbild?
Nächster Artikel
CDU empfängt Steckel mit offenen Armen

Bereits einen Monat vor dem Start der Norla in Rendsburg sind schon fast alle Tickets verkauft.

Quelle: Malte Kühl/ Archiv

Rendsburg . Schleswig-Holsteins traditionsreiche Landwirtschafts- und Verbrauchermesse Norla in Rendsburg ist einen Monat vor Beginn bereits nahezu ausgebucht. Lediglich in den Hallen seien noch wenige Restplätze verfügbar, sagte Messesprecherin Dörte Röhling am Mittwoch.

Auf dem mehr als zwölf Hektar großen Außengelände sei die Kapazitätsgrenze erreicht. Anfragen nach Standerweiterungen konnten zuletzt nicht mehr erfüllt und Anmeldungen nicht mehr angenommen werden. Auf der Messe vom 3. bis zum 6. September erwarten die Organisatoren mehr als 500 Aussteller und über 70 000 Besucher.

Im Mittelpunkt stehen in diesem Jahr die Tiere: Von der kleinen Biene bis zum ausgewachsenen Bullen werden auf der Landestierschau mehrere Hundert Zuchttiere aus dem ganzen Land gezeigt, wie Messesprecherin mitteilte. Die Landestierschau mit Pferden, Rindern, Schweinen, Schafen, Ziegen und Geflügel findet traditionell jedes zweite Jahr im Rahmen der Norla statt. Sie bietet nicht nur für Kinder ein abwechslungsreiches und buntes Showprogramm, sagte Röhling.

Daneben werden einzelne Nutztierarten und Rassen mit Ihren Unterschieden, Eigenarten und Nutzungsmöglichkeiten vorgestellt. Die Spannbreite reicht von der Milchkuh bis zum Fleischrind, vom Shetlandpony bis zum Trakehner und Holsteiner Reitpferd. Der Fokus liegt auf den alten Nutztierrassen.

In den Tierwettbewerben der Schafe, Rinder und Pferde werden die besten schleswig-holsteinischen Zuchttiere gekürt. Es werden die Gesamt-Champions ausgewählt und mit dem Titel „Mister bzw. Miss Norla“ ausgezeichnet. Aber auch Hütehunde bei der Arbeit mit Schafen, verschiedene Pony- und Pferderassen unter dem Sattel und vor der Kutsche und Einblicke in die Arbeit des Westernpferdes werden präsentiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3