18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Freude an traditionellem Liedgut

Altenholz Freude an traditionellem Liedgut

Im Mittelpunkt steht die Freude am Singen: Der Volksliedersingkreis der Förde VHS feiert im April sein 30-jähriges Bestehen und begeht das Jubiläumsjahr mit einer Premiere. Das Mitsingkonzert des Chores am kommenden Mittwoch wird der erste öffentliche Auftritt der Freunde traditionellen Liedguts.

Voriger Artikel
„Wir wurden kritisch beäugt“
Nächster Artikel
Wind der Veränderung nutzen

Die Freude am Singen steht beim Volksliedersingkreis der Förde VHS im Mittelpunkt. Zusammen mit der Leiterin Dorothee Kiemle-Kropp (2. von rechts) feiert der Chor Jubiläum.

Quelle: Timm

Altenholz. Unterstützt werden die 44 Mitglieder dabei von der Klasse 4b der Claus-Rixen-Schule und ihrer Lehrerin Maria Lenz.

 „Die Lieder, die wir singen, handeln vom Leben, der Liebe, den Jahreszeiten und der Freude an der Natur“, erzählt Dorothee Kiemle-Kropp, die den Chor seit 15 Jahren leitet. „Es ist das Liedgut mit dem die meisten groß geworden sind und das uns geprägt hat.“ Hervorgegangen ist der Singkreis 1985 auf Initiative von Carsten Haack aus einer Wandergruppe der damaligen Volkshochschule Altenholz. Seitdem werden in lockerer Atmosphäre und mit viel Enthusiasmus deutsche Volkslieder gesungen. Beliebte Titel wie Im Frühtau zu Berge oder Bunt sind schon die Wälder werden immer wieder gerne gesungen, und zwar „frei von der Leber weg“, wie es Kiemle-Kropp beschreibt. „Die Lieder sind liebgewordene Bekannte geworden und begleiten uns durch das Jahr.“

 Dass die meisten Mitglieder des Singkreises zwischen 70 und 90 Jahren alt sind, hält den Chor jedoch nicht davon ab, regelmäßig neue Stücke einzuüben. „Wir lieben die Herausforderung, sonst wäre es langweilig“, sagt das älteste Mitglied, Ursula Tischler. „Aber wir halten die Waage zwischen Spaß und Arbeit bei den Proben.“ Die 94-Jährige ist seit der Gründung dabei und geht nach den Übungsabenden immer „beschwingt“ nach Hause.

 Das kann auch Peter Feilke, einer von fünf Männern im Chor, bestätigen: „Es macht viel Spaß. Wir singen aus vollem Herzen, und wenn man den Ton mal nicht trifft, wird es nicht gleich beanstandet.“ lti

 Mitsingkonzert des Volksliedersingkreises am 29. April um 17 Uhr im Eivind-Berggrav-Zentrum, der Eintritt ist frei.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige