2 ° / -1 ° stark bewölkt

Navigation:
Auf der Suche nach versteinerten Seeigeln

Kiesgrube Negenharrie Auf der Suche nach versteinerten Seeigeln

So viel hatte Gerald Kopp, Leiter des Brügger Museums Tor zur Urzeit, lange nicht mehr zu erklären gehabt. Rund 100 Interessierte hatten sich einer Exkursion einer Exkursion in die Negenharrier Kiesgrube angeschlossen, um dort unter fachkundiger Leitung nach Versteinerungen zu suchen.

Voriger Artikel
Luchten brachten Licht in die Häuser
Nächster Artikel
Handarbeit in schwindelnder Höhe

Michael Strate (rechts) guckte sich wie die anderen Teilnehmer die Steine im Kiesewrk ganz genau an.

Quelle: Sven Tietgen
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3