7 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Mittelspannungsleitungen werden verlegt

Langwedel bis Blumenthal Mittelspannungsleitungen werden verlegt

Drei riesige Kabelrollen liegen auf dem Feld gegenüber der alten Ziegelei in Langwedel. Die Überland-Mittelspannungsleitungen, die von der Straße Melkenkamp in Langwedel bis nach Blumenthal reichen, werden bis etwa Mitte Mai abgebaut und durch Leitungen ersetzt, die durch den Erdboden führen.

Voriger Artikel
Bagger macht das Clubheim platt
Nächster Artikel
Full Pull auf der Schlammpiste

Derzeit wird der Erdaushub zum Verlegen der Stromkabel gemacht.

Quelle: Gunda Meyer

Langwedel/Blumenthal. „Dafür soll aber nicht der Radfahrweg an der Landesstraße 298 aufgerissen werden, sondern das Kabel wird daneben in die Erde gebracht“, sagt Holger Spießhoefer, Bürgermeister von Langwedel.

Begonnen werden sollte mit dem Verlegen der rund 7,5 Kilometer langen Kabelleitungen eigentlich am Trafohäuschen im Melkenkamp. Allerdings würde das mit den Maisernten der Landwirte kollidieren, sodass die Arbeiten zunächst auf den Feldern begonnen wurden. Seit einer Woche gräbt ein Bagger den dafür notwendigen Erdschacht.

„Wir wollen unsere Mittelspannungsleitungen modernisieren und weniger störungsanfällig machen“, sagt Christine Pinnow vom Netzbetreiber SH-Netz AG. Rund 500000 Euro nimmt das Unternehmen für diese Maßnahme in die Hand.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3