21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Von der Arbeitsagentur zum Kreis

Neue rechte Hand Von der Arbeitsagentur zum Kreis

Schnell hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde die Nachfolge für den Leitenden Kreisverwaltungsdirektor Thilo Rohlfs geregelt. Carsten Ludwig, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Neumünster, soll den Posten möglichst bald antreten. Rohlfs wird zum 1. Januar Richter am Verwaltungsgericht Schleswig.

Voriger Artikel
Ein Ort wurde zum Flohmarkt
Nächster Artikel
Hier waren schon die Eltern als Kinder

Carsten Ludwig kommt zum Kreis Rendsburg-Eckernförde.

Quelle: Malte Kühl

Rendsburg. Ludwig ist seit sieben Jahren Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Neumünster. Er ist Chef von fünf Dienststellen in Neumünster und im Kreis Rendsburg-Eckernförde, in denen insgesamt 120 Beschäftigte arbeiten. Der Wechsel zum Kreis sei für ihn eine „ganz spannende Herausforderung“ und die Chance, „mal etwas anderes beruflich zu machen“. Das sei „keine Entscheidung gegen etwas sondern eine Entscheidung für etwas“, sagte Ludwig am Montag. „Ich freu mich drauf.“

Ludwig ist Beamter, beim Kreis wird er als Nachfolger von Rohlfs neuer Fachbereichsleiter für die Bereiche Umwelt, Kommunal- und Ordnungswesen mit 140 Beschäftigten. Er soll auch Leitender Kreisverwaltungsdirektor und damit rechte Hand von Landrat Rolf-Oliver Schwemer werden, sagte Kreissprecher Martin Schmedtje am Montag. Eine der Hauptaufgaben wird es sein, die Verteilung der Flüchtlinge auf die Gemeinden und Städte im Kreis zu organisieren. Rendsburg-Eckernförde erwartet in diesem Jahr 2700 Asylsuchende, das sind dreimal so viele wie 2014. Und ein Ende ist nicht abzusehen. „Das Thema wird mich vom ersten Tag an voll einnehmen“, sagt Ludwig.

Kontakte zum Kreis sind für den 47-Jährigen nichts Neues. Seine Agentur für Arbeit und der Kreis Rendsburg-Eckernförde sind gemeinsame Träger der Jobcenter für die Vermittlung von Langzeitarbeitslosen. Da gebe es eine „enge Zusammenarbeit“, sagt er, „das klappt auch“.

Ludwig ist in Tornesch aufgewachsen, nach dem Abitur hat er in Kiel Jura studiert, er ist Volljurist mit zwei Staatsexamen. Vor seiner Karriere bei der Agentur für Arbeit war er als Referent beim Schleswig-Holsteinischen Landkreistag beschäftigt. Er ist Beamter und wohnt mit seiner Familie in Kiel. Kreis und Agentur für Arbeit verhandeln über einen möglichst schnellen Dienstantritt in Rendsburg, bestätigte Schmedtje.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3