9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Vergleich mit Geschäftsführer

Waldorfschule Rendsburg Vergleich mit Geschäftsführer

Nach eineinhalb Stunden der zweiten mündlichen Verhandlung vor dem Arbeitsgericht in Kiel haben sich beide Parteien geeinigt. Nach Angaben des Vorsitzenden Richters Udo von Alvensleben werden der Trägerverein der Freien Waldorfschule in Rendsburg und der von ihm im September vergangenen Jahres fristlos entlassene Geschäftsführer (61) für den gut zehnköpfigen Verwaltungsbereich getrennte Wege gehen. Der Verwaltungsangestellte hatte zuvor die ihm vom Verein vorgeworfene schädigende Haltung durch Kontakte zur rechten Szene bestritten.

Voriger Artikel
Mit Tempo 100 nach Hause
Nächster Artikel
"Als wenn er in den Krieg ziehen wollte"

Das Arbeitsverhältnis des ehemaligen Geschäftsführers mit der Freien Waldorfschule Rendsburg ist durch einen Auflösungsvertrag beendet worden.

Quelle: Wolfgang Mahnkopf
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige