21 ° / 13 ° wolkig

Navigation:
Weihnachtlicher Rock in Rendsburg

Nordmarkhalle Weihnachtlicher Rock in Rendsburg

Der Weihnachts-Rock am ersten Feiertag konnte dank Elke und Alv Gundlach sein, wie immer: Kult! Das Paar ist neuer Betreiber der Gaststätte in der Nordmarkhalle. Sie feierten gemeinsam mit rund 400 Gästen.

Voriger Artikel
Berg an Zuckerrüben wandert in den Kessel
Nächster Artikel
Lebensbedrohliche Verletzung nach Messerstecherei

Gemeinsam wurde in Rendsburg gerockt.

Quelle: Beate König

Rendsburg. 350 bis 400 Gäste zählte Gundlach im X-mas-Konzert, bei dem die Band Nadjas Banditen für wummernde Rock-Klassiker und softe Balladen gefeiert wurde.

Gundlach übernahm die Gaststätte im September, seitdem arbeitet er an einem modernen Raumkonzept in den traditionsreichen Räumen im Parterre und im Obergeschoss. Er feilte am Ambiente und veränderte Funktionen. Holzmobilar und Backstein-Charme blieben erhalten. „Der Empfangsbereich soll zu einer Einheit zusammenwachsen.“

Gundlach kam auf Bitte der Stadt Rendsburg. Er organisierte lange Jahre das Volksfest Rendsburger Herbst, betreibt einen Catering-Service und eine Imbisskette mit sieben Filialen in Rendsburg und Schleswig. 

Der Weihnachts-Rock am ersten Feiertag konnte dank Elke und Alv Gundlach sein, wie immer: Kult!

Zur Bildergalerie

Die Stammgäste begrüßten die Veränderungen. „Es ist persönlicher geworden“, lobte Christiane Ehlers (54) aus Rendsburg den Empfang mit einem Glas Sekt. Der neu eingrichtete Garderobenraum und Live-Übertragung der Musik per Lautsprecher kamen ihr entgegen. Für die Rendsburgerin hat die Halle mit dem liebevollen Beinamen Bullentempel, eine wichtige Funktion als Veranstaltungsort. „Wir haben in Rendsburg nur  wenig Angebote. Hier kann man auch mit seinen Kindern hingehen.“ Anregung des  Rendsburgers Frank Gebhardt (48)  fürs Foyer: „Barhocker für die Bistrotischchen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3