10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Schierensee-Ufer ist jetzt gesichert

Wellenbrecher Schierensee-Ufer ist jetzt gesichert

50 Zentimeter fraßen die Wellen des Schierensees jedes Jahr vom Ufer der Badestelle weg. Damit ist dank des Arbeitseinsatzes von 13 ehrenamtlichen Helfern am Sonnabend Schluss. Unter fachkundiger Anleitung von Christian Reimers bauten sie einen 13 Meter langen Wellenbrecher mit Stegfunktion.

Voriger Artikel
Filmisches Denkmal für Bissee
Nächster Artikel
Klassentreffen nach 50 Jahren

In Hand- und Teamarbeit entsteht die neue Uferbefestigung am Schierensee: Jorge Pereira (links) und Jochen Arp biegen mit Schraibzwingenkraft eine Planke an die Befestigungspfähle.

Quelle: Beate König

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Events: Rendsburg

Veranstaltungen in
Rendsburg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr zum Artikel
Polar Bear Club
Foto: Nichts für Warmduscher: Andree Möller und drei weitere Männer badeten heute im Schierensee.

Zwischen Eisschollen schwimmen: Dazu hatten im Schierensee vier Männer Lust. Mit nichts als ihren Badehosen gegen die beißende Kälte des acht Grad Wassers geschützt, tauchten sie im Eisloch an der Badestelle ab.

mehr
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3