23 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Gasalarm nach Erdarbeiten

Westerrönfeld Gasalarm nach Erdarbeiten

Gasalarm in der Heischstraße in Westerrönfeld bei Rendsburg. Arbeiter hatten bei Erdarbeiten an diesem Freitagnachmittag eine Gasleitung beschädigt. Polizei und Feuerwehr räumten sicherheitshalber zehn Einfamilienhäuser in der ruhigen Wohnstraße. Verletzt wurde niemand, sagt die Feuerwehr.

Voriger Artikel
Kein Traum in weiß
Nächster Artikel
Kita ist schon wieder zu klein

Die Polizei hat die Heischstraße in Westerrönfeld gesperrt. Arbeiter hatten beim Verlegen von Leerrohren für Glasfaserkabel eine Gasleitung beschädigt.

Quelle: Hans-Jürgen Jensen

Westerrönfeld. Der Alarm ging gegen 13.15 Uhr bei der Einsatzleitstelle ein, erklärte Westerrönfelds Wehrführer Torsten Heinz. Arbeiter hatten beim Verlegen von Leerrohren für Glasfaserkabel eine Gasleitung beschädigt. Durch ein Leck strömte Gas aus.

Durchgangsstraße Lindenallee gesperrt

Die Feuerwehren aus Westerrönfeld und Rendsburg kamen mit 50 Helfern, darunter auch Atemschutzträgern. Zusätzlich war der Rettungsdienst im Einsatz. Den Bereich um die Heischstraße sperrte die Polizei ab, auch den Verkehr in der Durchgangsstraße Lindenallee leiteten die Beamten um.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Hans-Jürgen Jensen
Holsteiner Zeitung

Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3