6 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Sehnsucht nach der Heimat bleibt

Nortorf Sehnsucht nach der Heimat bleibt

Eine Flucht- und Vertreibungsgeschichte, die sich in den Köpfen und Herzen eingebrannt hat: Bei grauem Himmel und Nieselregen läutete am Sonnabend neben dem Nortorfer Rathaus die alte Glocke aus dem früher pommerschen, heute polnischen Wollin. 70 Jahre nach Ende des 2. Weltkrieges gedachten die Teilnehmer am 69. Wolliner Treffen besonders nachdenklich ihrer Heimat.

Voriger Artikel
Harte Prüfung für Lehrtaucher
Nächster Artikel
Moritz ließ die Sirene heulen

Während Dirk Neumann die Glocke läutet, hält Rolf Dreier die Fahne der Pommerschen Landsmannschaft hoch, um der aus Wollin Geflohenen und Vertriebenen zu gedenken.

Quelle: Nora Saric
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige