9 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Unfall bei Alkoholfahrt

Zeugen gesucht Unfall bei Alkoholfahrt

Nach einer Verfolgungsfahrt konnten Polizeibeamte am Sonnabend gegen 10.30 Uhr einen blauen Mercedes am Julius-Ahlmann-Platz stoppen. Der 20-jährige Fahrer war den Beamten aufgefallen, als er die B77 an der Abfahrt Rendsburg-West verließ, um nach links in die Fockbeker Chaussee einzubiegen.

Voriger Artikel
Lebenswege Rendsburger Juden
Nächster Artikel
Seniorenwohnen am Alten Mühlenhof

Ein alkoholisierter Fahrer rammte ein parkendes Fahrzeug.

Quelle: dpa/Symbolfoto

Rendsburg. Dabei geriet er ins Schleudern. Als der Fahrer den Funkwagen bemerkte, fuhr er mit hohem Tempo Richtung Innenstadt davon. Über die Tönninger Straße, den Rotenhöfer Weg, und die Ahlmannstraße endete die rasante Fahrt am Julius-Ahlmann-Platz.

Dort beschädigte der Mercedes einen geparkten VW Up. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Atemalkoholgeruch fest. Eine Blutprobe wurde entnommen. Die Polizei bittet Passanten, die den Unfall beobachteten oder möglicherweise durch die Fahrweise gefährdet wurden, sich unter der Rufnummer 208 450 zu melden. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von rund 4500 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Testen Sie die KN

Digitales Abo, ePaper,
klassische Tageszeitung
online buchen & testen!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3