3 ° / -6 ° heiter

Navigation:
Mit „Atemlos“ von Brux zum Bahnhof

Westensee Mit „Atemlos“ von Brux zum Bahnhof

Das angemietete Hotel Falkenhof im Westenseer Ortsteil Brux steht nicht mehr leer. Das Amt Achterwehr bringt dort bereits 22 Asylsuchende unter. Platz ist noch für weitere 28. Um die Menschen in dem abgelegenen Bereich zu betreuen, hat das Amt einen Flüchtlingskoordinator und einen Hausmeister eingestellt.

Voriger Artikel
Brunkert erzwingt Sparkurs
Nächster Artikel
Bald werden die Flächen verkauft

Anas Haj Jassen (18) lebt seit August in diesem Doppel-Zimmer im Hotel Falkenhof in Brux. Er kann sich mit Füchtlingskoordinator Frank Deisemann bereits auf Deutsch unterhalten.

Quelle: Torsten Müller
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Ein Artikel von
Torsten Müller
Redaktion Holsteiner Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Eckernförder Bucht

Schiffspositionen in
der Eckernförder Bucht,
dem NOK & der Ostsee

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Rendsburg 2/3