12 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Nachrichten aus Segeberg
Ärger um die Villa Flath

Förderkreis fühlt sich missachtet

Foto: Dr. Susanne Will-Flatau und Thomas Krüger fühlen sich als Vorstand des Kulturforums Flath missachtet und ausgebremst.

Das Ringen um die Villa Flath in Bad Segeberg geht in die nächste Runde: Der Förderkreis KulturForum Flath fühlt sich von der Stadt missachtet und ausgebremst. Die Vorstandsmitglieder Dr. Susanne Will-Flatau und Thomas Krüger erheben Vorwürfe gegen Stadtverwaltung und Stiftungsrat.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Bramstedt

Info-Veranstaltung Krankheit Beruf vorab

Foto: "Nach längerer Krankheit zurück in den Job": Die Organisatorinnen der Veranstaltung Gisela Malasch (von links), Frau und BEruf; Amrei Onnasch, Integrationsfachdienst; Gabriele Städing, GSB BB; Sabine Ockert, VHS BB Bad Bramstedt, vor der Alten Schule in Bad Bramstedt.

Für den Wiedereinstig in den Beruf nach längerer Unterbrechung gibt es Hilfe von unterschiedlichen Einrichtungen. Dazu gehören zum Beispiel der Integrationsfachdienst oder die Beratungsstelle Frau und Beruf. In Bad Bramstedt ist für den 15. November eine zentrale Infoveranstaltung geplant.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Bramstedt

Im Container lässt es sich gut spielen

Foto: Die Gruppenräume in den Raumcontainern sind hell und freundlich. Die Kinder fühlen sich hier offensichtlich wohl.

Gut eingelebt haben sich die Kinder der evangelischen Tagesstätte Arche in ihren Containern, die wohl auch noch das ganze nächste Jahr ihr Domizil bleiben. Architektin Angela Schnack sagt, frühestens Ende November könne mit dem Neubau gestartet werden, wenn sich denn Baufirmen finden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Bramstedt

Bürgervorsteherin Missi wird 70

Foto: Man sieht es ihr nicht an: Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt wird am Montag 70.

Man sieht es ihr nicht an: Bürgervorsteherin Annegret Mißfeldt wird am Montag 70 Jahre alt. Die Stadt hat zum Empfang ins Schloss eingeladen. Sie selbst erschreckt die Zahl am wenigsten. "Missi" ist fit wie der sprichwörtliche Turnschuh und voller Tatendrang.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kaltenkirchen

Kiffen schadet nicht? Von wegen!

Foto: Sie bereiten die Fachtagung vor: ATS-Chef Dr. Hans-Jürgen Tecklenburg, Sozialpädagogin Damaris Brammer, die Präventionsarbeit in Schulen leistet, und Melanie Berg, zuständig für Suchtberatung und ambulante Rehabilitation.

Cannabis gibt es doch jetzt sogar auf Rezept: Mit diesem Argument verharmlost so mancher Jugendlicher den Konsum des Rauschmittels. Für die ATS Suchtberatung ist das eine gefährliche Entwicklung. Ihr soll eine Fachtagung in Kaltenkirchen entgegengesetzt werden.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Segeberg

Kabel durchgeschmort: 3500 ohne Strom

Foto: Ein durchgeschmortes 11000-Volt-Kabel sorgte für den nächtlichen Stromausfall.

Ein Stromausfall legte in der Nacht zu Freitag große Teile der Stadt lahm. Nach Schätzungen der EWS Netz-AG waren etwa 3500 Menschen betroffen. Durch den nächtlichen Einsatz des Projektleiters Stefan Hempel und seiner Kollegen hatte die gesamte Stadt aber nach knapp einer Stunde wieder Strom.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kaltenkirchen

Neue Lampen: Bürger sollen mitbestimmen

Foto: An der Kirchenstraße sollen Anfang des kommenden Jahres sechs der gelben Leuchten abgebaut und durch sechs unterschiedliche Modelle ersetzt werden. Sie stehen dann zur Wahl.

Für die über 200 gelben Lampen in der Kaltenkirchener Innenstadt ist das Ende besiegelt. Bei der Frage, wie ihre Nachfolger aussehen könnten, sollen die Bürger mitentscheiden. Anfang 2018 werden in der Kirchenstraße sechs Leuchten aufgestellt. Über sie wird abgestimmt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Staatsschutz ermittelt

Auf der Spur der Hakenkreuz-Schmierer

Foto: Hund "Ivan" gehörte zu den vierbeinigen Ermittlern, die eine Spur der Bad Segeberger Hakenkreuz-Schmierer entdeckten.

Die Spürhunde haben ihre menschlichen Kollegen vorangebracht: Der Staatsschutz macht bei seinen Ermittlungen zu den Hakenkreuz-Schmierereien in einer Flüchtlingswohnung in Bad Segeberg Fortschritte. Den Ermittlern fiel jetzt ein Video in die Hände, das mutmaßlich die Täter zeigt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige