2 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Nachrichten aus Segeberg
Rewe in Henstedt-Ulzburg?

Gericht kippt Bürgerentscheid endgültig

Foto: Beschwerde abgelehnt: Das sagten die Richter des Oberverwaltungsgerichts am Dienstag. Damit ist der Bürgerentscheid über die Rewe-Ansiedlung vom Tisch.

Das Oberverwaltungsgericht hat die Beschwerde der Rewe-Gegner abgelehnt und damit den Bürgerentscheid über die Ansiedlung des Unternehmens in Henstedt-Ulzburg endgültig gekippt. Die Schleswiger Richter bestätigten die Ansicht des Verwaltungsgerichts, dass die Fragestellung unrechtmäßig ist.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kreisliga

Wiemersdorf überrascht bei Torpedo

Foto: Mulham Alahmad (links) kommt vor dem Bargteheider Sebastian Kohn an den Ball. Alahmad kassierte mit dem SV Wahlstedt eine vermeidbare 0:1-Niederlage.

Nur zwei Kreisligisten aus dem Kreis Segeberg waren am Wochenende im Einsatz. Dem TSV Wiemersdorf gelang in der Staffel Mittte mit einem 3:1- Auswärtssieg beim FC Torpedo 76 Neumünster eine faustdicke Überraschung. Der SV Wahlstedt unterlag in der der Süd-Liga Spitzenreiter TSV Bargteheide.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bornhöved

Trunkenheitsfahrt mit Aufsitzrasenmäher

Foto: Auf einem Rasenmähertrecker fuhr der Alkoholisierte durch den Ort.

Ungewöhnlich war das Fortbewegungsmittel, mit dem ein Mann aus Bornhöved am Montagabend unterwegs war. Um 20.46 Uhr fiel drei Zeugen ein Aufsitzrasenmäher auf, der über die Straße Kuhberg fuhr. Die Polizei stellte fest: Der 52-Jährige Fahrer hatte 2,05 Promille.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Tausende Euro für Anwälte

Klagewellen belasten Kreis und Kommunen

Foto: Die erste Tischreihe im Verwaltungsgericht Schleswig war während des Prozesses um den Rettungsdienst im Kreis Segeberg überwiegend von Anwälten belegt.

Die Juristen des Kreises Segeberg kommen ins Schwitzen, die zu Rate gezogenen Anwälte freuen sich über Einnahmen. Gleich zwei große Konflikte gehen vor das Oberverwaltungsgericht in Schleswig: Der Streit um den Rettungsdienst. Und etliche Kommunen fordern Zuschüsse für den Kauf von Feuerwehrwagen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kaltenkirchen

Stadt will etwas gegen Ärztemangel tun

Foto: In Kaltenkirchen haben Zugezogene erhebliche Schwierigkeiten, einen Hausarzt zu bekommen. Aber auch die Kaltenkirchener, die einen Hausarzt haben, haben enorme Schwierigkeiten, dort zeitnah einen Termin zu bekommen.

Abseits der großen städtischen Metropolen und besonders in ländlichen Regionen herrscht ein zunehmender Mangel an Hausärzten. So auch in Kaltenkirchen. Wer hier neu zuzieht, hat schlechte Karten, denn in fast allen Praxen herrscht Aufnahmestopp. Das will die Stadt nicht länger akzeptieren.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Bramstedt

Kitaplätze in landesweiter Datenbank

Foto: So sieht die Homepage der landesweiten Kita-Datenbank Tolina aus, mit der jetzt auch Bad Bramstedt vernetzt ist.

Seit 2012 beschäftigt sich die Stadt Bad Bramstedt bereits mit dem Eintritt in eine Kita-Datenbank. Jetzt, fünf Jahre später, steht fest, dass sich die Bad Bramstedter Kindertagesstätten an die landesweite Datenbank anschließen. Startschuss war am Freitag, 1. Dezember.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Bramstedt

Bekommt die JFS ein Umweltzentrum?

Foto: So sah das Umweltzentrum in Neumünster 2014 aus. Außer den lebenden Tieren, ist die Einrichtung noch vorhanden und könnte nach Bad Bramstedt gebracht werden.

Seit anderthalb Jahren bemüht sich Jörg Clausen darum, in Bad Bramstedt ein Regionales Umweltzentrum zu gründen. Der Diplom-Biologe war einst selbst Leiter dieser Einrichtung in Neumünster. Im Bildungsausschuss gab es zwar eine Mehrheit, das Projekt weiter zu verfolgen, jedoch auch Gegenwind.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Weihnachtsmarkt Stocksee

Überraschender Andrang zur Eröffnung

Foto: Birgit Prasse aus Neumünster suchte auf dem Weihnachtsmarkt in Stocksee nach kleinen Adventsgeschenken.

Schlange stehen hieß es zur Eröffnung des großen Weihnachtsmarkts auf dem Stockseehof. Vor dem Kassenhäuschen warteten die Leute geduldig, mit einem solchen Andrang kurz nach Kassenöffnung hatten aber nur die wenigsten gerechnet.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige