9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Nachrichten aus Segeberg
Ihlsee Bad Segeberg
Brrr! Anbaden am Neujahrstag
Foto: Sie alle freuen sich auf das neue „Anbaden“ am 1. Januar am 13 Uhr im Strandbad Ihlsee: Rüdiger Ostwald (von links), Lutz Frank, Ursula Michalak, Dieter Stut und Tete Simonsen.

„Anbaden“ heißt es erstmals am Neujahrstag ab 13 Uhr im Strandbad Ihlsee in Bad Segebefrg. Die ganz Mutigen können sich nach der Silvester-Party in das eiskalte Wasser stürzen. Der Erlös der Veranstaltung soll einem guten Zweck zugeführt werden: der Schwimmausbildung von Kindern.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Nach dem Willen von Bürgermeister Hanno Krause soll so bald wie möglich ein zweiter Stadtbus fahren, der auch besser als solcher erkennbar sein  müsse.
Kaltenkirchen Stadtbus: „Qualität stimmt nicht“

Wie geht es mit dem Kaltenkirchener Stadtbus weiter? Auf keinen Fall so wie bisher, meint Bürgermeister Hanno Krause. „Er muss einfach attraktiver werden“, meint er. Denkbar wären weitere Fahrzeuge (bislang fährt ein Bus), mehr Komfort und Veränderungen im Haltestellennetz.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr
Foto: Bürgermeister Dieter Schönfeld und Innenminister Stefan Studt schnitten das symbolische Band durch,
Einweihung in Bad Segeberg Ein Park für alle Generationen

Am Freitag wurde der ehemalige Südstadtspielplatz, der inzwischen nur noch „Südstadtpark“ heißt, offiziell von Schleswig-Holsteins Innenminister Stefan Studt und Bürgermeister Dieter Schönfeld wiedereröffnet. Die Kosten von 520000 Euro tragen zu jeweils einem Drittel Bund, Land und Stadt.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhaltmehr

Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Henstedt-Ulzburg
Foto: Rund 150 Eltern, Kinder und Kita-Mitarbeiter protestierten vor dem Rathaus in Henstedt-Ulzburg gegen eine Ausgliederung der Kinderbetreuung in eine Anstalt öffentlichen Rechts (AÖR).

In  der Umstrukturierung des Kita-Bereichs in Henstedt-Ulzburg haben sich die Fronten verhärtet. Während Fraktionen ein neue Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) wollen, macht sich Bürgermeister Stefan Bauer für einen Eigenbetrieb stark. Kita-Mitarbeiter und Eltern demonstrierten gegen die Ausgliederung in eine AöR.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bundestagswahl
Foto: Alexander Wagner (rechts) wurde zum SPD-Bundestagskandidaten gekürt. Erster Gratulant war Franz Thönnes, der sich nach 23 Jahren im Bundestag nicht wieder zur Wahl stellte.

Der Favorit machte das Rennen. Unter den vier Bewerbern der SPD für ein Bundestagsdirektmandat im Wahlkreis Segeberg/Stormarn-Mitte setzte sich Alexander Wagner klar durch. Nur ein Wahlgang reichte; 69 der 112 anwesenden Delegierten in Bad Segeberg gaben dem 29-jährigen Westerrader ihre Stimme.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Polizei

Eine 75-jährige Frau hat am Dienstag gegen 7.30 Uhr zwischen Willingrade und Rickling einen Verkehrsunfall verursacht. Die ältere Dame gab an, dass sie in der Dunkelheit nur sehr schlecht sehen könne. Es werden Verkehrsteilnehmer gesucht, die möglicherweise einen Unfall mit der Seniorin hatten.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Bad Bramstedt
Foto: Die Wiese rechts des Lohstücker Weges soll Gewerbegebiet werden. Sie liegt unmittelbar an der Umgehungsstraße (im Hintergrund).

Bad Bramstedt will auch 2017 vom guten Konjunkturverlauf profitieren. Deshalb soll im kommenden Jahr ein lang gehegter Plan verwirklicht werden: Die Erschließung des Gewerbegebietes Süd. Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach berichtete, es gebe bereits zwei Interessenten, die sich dort niederlassen wollen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Regionalpläne zur Windenergie
Foto: Der Aufbau von Windkrafträdern – wie hier bei Neuengörs – ist eine aufwendige Sache.

Geteiltes Echo im Kreis Segeberg auf die Regionalpläne für den Ausbau der Windenergie. Im Umland von Kaltenkirchen, Bad Bramstedt und Bad Segeberg sind Eignungsflächen geschrumpft, andere Gebiete kommen neu hinzu. Während einige Bürgermeister eine Reduzierung bedauern, freuen sich andere auf Einnahmen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Kreis Segeberg
Foto: Joachim Schmalz und Doreen Meister von den Personal- und Betriebsräten kritisierten die WZV-Führung. Sie informiere die Beschäftigten nicht ausreichend über die Reform. Wer Kritik oder Sorgen äußere, müsse sich vor arbeitsrechtlichen Schritten fürchten.

Es hatte sich eine Menge Ärger bei Mitarbeitern des Wege-Zweckverbandes (WZV) und Bürgermeistern im Kreis Segeberg angesammelt. Viel Kritik musste WZV-Chef Jens Kretschmer einstecken und gelobte Besserung. Inhaltlich setzte er sich aber durch: Es wird eine neue Tochterfirma geben.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Rettungsdienst
Foto: Die DRK-Rettungsdienstler Sebastian (von links) und Yasemin Freytag, gerade erst Eltern geworden, sorgen sich: Die Dienstpläne der RKiSH seien für Eltern nicht so flexibel wie beim DRK. Vera Dziuk aus der Verwaltung befürchtet Nachteile für Patienten. Bei Problemen mit den Krankenkassen habe das DRK immer vermittelt, zum Nutzen aller. Dies leiste RKiSH nicht.

25 Mitarbeiter des Rettungsdienstes im Deutschen Roten Kreuz redeten eineinhalb Stunden auf die Vertreter der Kreistagsfraktionen ein. Sie mögen doch am Donnerstag im Kreistag dem DRK nicht den Rettungsdienst im Kreis Segeberg aufkündigen. Der Protest blieb aber wohl erfolglos.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Polizei bittet um Hinweise
Foto: Wer hat einen der Vorfälle beobachtet hat oder Hinweise zu dem gesuchten Mann geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

In Kaltenkirchen wurde an den beiden letzten Montagabenden Kinder "merkwürdig" angesprochen. Am Montag, den 28. November, wurde ein 11-jähriges Mädchen gegen 18 Uhr im Steenkamp von einem Mann angesprochen. Der Mann stand unter einem Baum und gab vor, ihr etwas zeigen zu wollen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Anzeige
Veranstaltungen: Segeberg und Umland
Konzert in Kiel am 10.12.2016 Ausgezeichneter Blues Foto: B.B. & The Blues Shacks: stilvoll im Outfit und ausgezeichnet im Musikstil.

Mehrfach wurden B.B. & The Blues Shacks als beste Bluesband Deutschlands ausgezeichnet, am Sonnabend gastieren die Musiker in der Kieler Räucherei. mehr



Unfälle

Beim Zusammenstoß eines sogenannten Leichtkraftautos mit einem Linienbus in Quickborn (Kreis Pinneberg) ist der 81 Jahre alte Fahrer des Kleinwagens am Freitag tödlich verletzt worden.

  • Kommentare
mehr
Polizeimeldungen aus Segeberg & S-H
Straßensperrung am Morgen Unfall zwischen Sattelzug und Pkw Foto: Auf der Bundesautobahn 1 kam es am frühen Mittwochmorgen auf Höhe Heiligenhafen zu einem Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Pkw Citroen C3.

Auf der Bundesautobahn 1 kam es am frühen Mittwochmorgen auf Höhe Heiligenhafen zu einem Unfall zwischen einem Sattelzug und einem Pkw Citroen C3. Die Autobahn musste für etwa 80 Minuten voll gesperrt und der Verkehr durch Heiligenhafen abgeleitet werden.

  mehr



Gewinnspiele

Kostenlos mitmachen
und mit etwas Glück
jetzt gewinnen!

Das THW-Magazin

Erfahren Sie mehr!
Einblicke hinter die
Kulissen des THW-Kiel