17 ° / 15 ° bedeckt

Navigation:
26-Jähriger niedergestochen

Bahnhof in Kaltenkirchen 26-Jähriger niedergestochen

Eine brutale Messerattacke ereignete sich am frühen Sonntagmorgen am Bahnhof in Kaltenkirchen. Gegen 3 Uhr hielt sich ein 26-Jähriger aus dem Kreis Segeberg mit zwei Begleitern am Bahnhofsvorplatz auf. Dort trafen sie auf eine Gruppe randalierender Personen. Am Ende lag der Mann blutend am Boden.

Voriger Artikel
Wieder freie Fahrt Richtung Hamburg
Nächster Artikel
A7: Polizei zieht Raser aus dem Verkehr

Ein 26-Jähriger wurde am Sonntag in Kaltenkirchen mit einem Messer schwer verletzt.

Quelle: Ulf Dahl

Kaltenkirchen. Es kam erst zu verbalen Auseinandersetzungen zwischen den beiden Gruppen. Darauf folgte ein Gerangel. Plötzlich sackte der 26-Jährige zusammen. Jemand hatte ihm ein Messer in den Körper gerammt und ihm dabei eine lebensgefährliche Stichverletzung zugefügt. Der Mann wurde umgehend in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. Lebensgefahr besteht mittlerweile nach Auskunft der Polizei nicht mehr. Nach der Attacke entfernte sich die Gruppe mit dem bisher unbekannten Täter laut grölend. Bei der Tätergruppe soll es sich um drei bis sechs Personen im Alter zwischen 14 und 18 Jahren gehandelt haben.

Die Kriminalpolizei Bad Segeberg bittet Zeugen, die Hinweise zu den Tätern oder zum Tathergang geben können, sich unter Telefon 04551/8840 zu melden.

Von Klaus-Ulrich Toedter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3