10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Polizei sucht Spielhallen-Räuber

500 Euro Belohnung Polizei sucht Spielhallen-Räuber

Nach zwei Überfällen auf Spielhallen in den Kreisen Segeberg und Pinneberg sucht die Polizei mit einem Phantombild nach dem Täter. Der Mann hatte im Mai und Juni 2016 jeweils einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag erbeutet. Sachdienliche Hinweise werden mit 500 Euro belohnt.

Voriger Artikel
Mit 100 noch erstaunlich fit
Nächster Artikel
Die Psyche leidet am meisten

Hinweise zum Täter oder zum Tatgeschehen nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg unter (04101) 2020 entgegen.

Quelle: Imke Schröder (Symbolfoto)

Segeberg. Am 23. Mai gegen 3.40 Uhr überfiel der Mann die Spielhalle "Easyplay" in Norderstedt und drohte einem Angestellten mit einem Messer. Rund einen Monat später, am 18. Juni 2016, schlug der Mann gegen 5.30 Uhr in der Spielhalle "Royal" in Quickborn zu. Nach beiden Taten flüchtete er laut Polizei mit einem schwarzen Kombi.

Wer kann der Polizei Hinweise zu diesem Mann geben?

Quelle: Polizei

Hinweise zum Täter oder zum Tatgeschehen nehmen die Ermittler der Kriminalpolizei Pinneberg unter (04101) 2020 entgegen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3