18 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
580 Läufer im Ziel

Bad Segeberg bewegt 580 Läufer im Ziel

580 Sportler gingen bei der fünften Auflage des Volks- und Spendenlaufs „Bad Segeberg bewegt“ an den Start. Jan-Eric Bostelmann-Arp (38:10 Minuten) und Isabell Teegen (38:55), beide vom SC Rönnau 74, waren die Schnellsten auf der 10,5 Kilometer-Hauptdistanz rund um den Großen See.

Voriger Artikel
Drei schwere Motorrad-Unfälle
Nächster Artikel
Appetit auf schöne Künste

294 Frauen, Männer und Jugendliche begaben sich auf die 10,5 Kilometer Hauptlauf-Strecke. Gesamtsieger wurde Jan-Eric Bostelmann-Arp (Nr. 358) vom SC Rönnau 74.

Quelle: Sönke Ehlers

Bad Segeberg. Die 22-jährige Isabell Teegen aus Mözen wurde gar im Gesamt-Einlauf Dritte. Den 3,5 Kilometer Schnupperlauf gewannen Nils Bannert (13:57) vom Städtischen Gymnasium Bad Segeberg und Maya Kollmeier (16:34) vom Lübecker SC.

 Die Veranstaltung des SC Rönnau 74 und der Segeberger Zeitung mit ihrem Hauptsponsor, der VR Bank Neumünster, war schon auf dem besten Wege, die Rekordmarken der Vorjahre zu knacken. 714 Voranmelder ließen vermuten, dass es deutlich mehr als die 656 Finisher des Vorjahres werden würden. Am Ende kamen 580 große und kleine, alte und junge Läuferinnen und Läufer sowie Walker in sechs Wettbewerben ins Ziel. Der Veranstalter hatte zunächst 660 Finisher gemeldet, musste die Zahl aber später nach unten korrigieren. Die Zufriedenheit mit dem Ergebnis war dennoch ungebrochen groß und wird sich, nach Auszählung der Einnahmen, sicher auf die diesjährigen Nutznießer der Veranstaltung übertragen: Die Hälfte der Erlöse geht an die Leichtathletik-Jugend des SC Rönnau, die andere an den Kinderhilfsfonds des DRK Kreis Segeberg.

 Zunächst aber gehörte der Jubel ganz den zahlreichen Freizeitläufern und -walkern, die sich auf die Strecken begeben hatten. Sabine Grottkopp vom Sportstudio Mrs. Sporty hatte vor dem 3,5 Kilometer Schnupperlauf und dem Hauptlauf die Starter beim Warmmachen so richtig in Lauflaune gebracht. Unter besten Wetterbedingungen wurden die Teilnehmerfelder von den Startschützen Thomas Nagel (VR Bank) und Bad Segebergs Bürgermeister Dieter Schönfeld auf die Reise geschickt.

 Der größte Pulk löste sich im Hauptlauf aus dem VR Bank-Startbogen: 294 nahmen die strapaziöse Distanz in Angriff. „Am Anfang geht es bergab zur Kurpromenade, dann lange geradeaus. Wer die Strecke allerdings kennt, der denkt in den Stipsdorfer Alpen nicht an deren anstrengenden Anstieg, sondern an den in der Altstadt, hoch zum Kalkberg“, beschrieb Isabell Teegen ihre Tour an der Seite von Adao Norte da Silva (SCR), der hinter Paul Muluve von den Segeberger Kliniken Dritter der Männerwertung wurde. „Wenn Du erst mal oben bist, heißt es nur noch Genießen und unter Applaus ins Ziel am Landratspark laufen“, schilderte die 22-Jährige, die sich anschickt, 2016 bei den Olympischen Spielen zu starten. Für ihr eigentliches Trainingsprogramm kam Bad Segeberg bewegt gerade richtig: „Auf dieser Strecke hole ich mir die nötige Wettkampfhärte.“

 Für die meisten Starter lautete die Parole freilich nicht „Hart sein“, sondern „Ankommen“. Oder, wie es SZ-Redakteur Michael Zwicker bei seiner Volkslauf-Premiere beschrieb: „Der Schmerz geht, der Stolz bleibt.“ Gut, den Satz hatte er der Kolumne entnommen, die Isabell Teegen in den Wochen vor dem Lauf in unserer Zeitung geschrieben hatte. Aber er lag natürlich richtig. Und die Strecke? „Super. Hinter jeder Biegung musst Du mit einer Überraschung rechnen. Toll fand ich die Stimmung in Stipsdorf – da haben zwei Leute Lärm für 100 gemacht!“

 Das könnten auch die Verkehrsposten gewesen sein, die Lauforganisator Helmut Lenz beim Städtischen Gymnasium gefunden hatte: Rund 30 Schülerinnen und Schüler sorgten an den Einmünden entlang der Laufstrecken für die Sicherheit der Läufer und nutzten ihre Situation auch dazu, alle Vorbeikommenden tüchtig anzutreiben. Bei den Teilnehmern am 1,6 Kilometer Kinderlauf war dies weniger nötig. Hier waren zahlreiche Nachwuchssportler heiß darauf, für ihre Schulen zu punkten. Das Running-Team des STG hatte mit einer Gesamtzeit von 46:13 Minuten, für die die schnellsten Sechs in die Wertung kamen, die Nase vor der Dahlmannschule (46:57). Im Einzel siegten SC Rönnaus Karl Löbe (6:53) und Vereinskollegin Charleen Richter (7:00) - die aber für ihre Schule, das STG gemeldet hatte.

 Firmengruppen werden in stetig wachsender Zahl vom Volks- und Spendenlauf angelockt. Ob Wegezweckverband, Mrs. Sporty, Friesen-Apotheke, VR Bank Neumünster oder die Weight Watchers - in der Gruppe läuft es sich offenbar am schönsten. Das gilt insbesondere für die Sportler der Segeberger Kliniken, die mit über 50 Personen am Laufevent teilnahmen und dafür den Firmenpokal erhielten. Laufmoderator Rudi Dautwitz konnte sich bei der Siegerehrung die spaßige Nachfrage, ob es denn wenigstens eine Art Notbesetzung in den Kliniken gebe, nicht verkneifen. Erstmals gingen die Walkerinnen und Walker auf eine leicht verkürzte, 9 Kilometer lange Strecke. Die Sieger ließen sich ohne Vereinsangabe notieren: Wolfgang Bösinger (1:03,56 Stunden) und Anja Pagels (1:06,25) führten das Feld an. Über 3,5 Kilometer gewannen die Walker Heidemarie Skiba (28:05) und Dieter Nahrwohld (31:06).

 Am Ende standen nicht nur sie, sondern viele weitere Teilnehmer in ihren Lauf- und Altersklassen auf dem Siegertreppchen. Und auch Laufchef Helmut Lenz kam nicht darum herum, dass er unmittelbar vor dem Hauptlauf in den Mittelpunkt gerückt wurde: Rudi Dautwitz verriet allen Anwesenden, dass Lenz am Sonnabend 60 Jahre alt geworden war. Ein mehrhundertstimmiges „Happy Birthday“ war die Folge. Lenz schaltete aber trotz des runden Geburtstags nicht in den Feier-, sondern in den Organisationsmodus. „Am 11. September 2016 gibt es die sechste Auflage unseres Laufs“, war seine Ansage an alle Läufer und Helfer.

 Die vollständigen Ergebnislisten werden auf der Homepage www.badsegeberg-bewegt.de veröffentlicht.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Christian Detlof
Segeberger Zeitung

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3