8 ° / 4 ° Regen

Navigation:
„Wir helfen, solange es nötig ist“

Amt Kisdorf „Wir helfen, solange es nötig ist“

Der anhaltende Zustrom von Asylbewerbern beschert auch dem Amt Kisdorf mit seinen neun Gemeinden immer mehr Arbeit. Deshalb wurde jetzt mit der Kisdorferin Susanne Strehl eine hauptamtliche Flüchtlingskoordinatorin eingestellt. Ihr Vertrag ist vorerst auf ein Jahr befristet.

Voriger Artikel
Gasthof wird Asylheim - nur wie?
Nächster Artikel
Fakten und Anekdoten zu 1945

Die neue hauptamtliche Flüchtlingskoordinatorin des Amtes Kisdorf, Susanne Strehl (6. von rechts), mit einem Teil ihres ehrenamtlichen Helferteams.

Quelle: Heinrich Pantel
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3