4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Neue Quartiere, wenig Flüchtlinge

Asylbewerber-Unterkünfte Neue Quartiere, wenig Flüchtlinge

Viele neue Quartiere für Asylbewerber, aber nur wenige neue Flüchtlinge: Für die Behörden zeichnet sich ein Dilemma ab. Sie halten im Kreis Segeberg teuren Wohnraum vor, der möglicherweise gar nicht mehr benötigt wird.

Voriger Artikel
Ende eines Familienbetriebes
Nächster Artikel
Tüftler entwickelt Straßenlaterne mit Windkraft

Wakendorfs Bürgermeister Kurt Böttger (links) hofft, dass die 40000 Euro für den Umbau des alten Sportlerheims zum Asylbewerberhaus nicht vergeblich waren.

Quelle: Gerrit Sponholz
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3