11 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Großer Aufwand für den Baumschutz

Bad Bramstedt Großer Aufwand für den Baumschutz

Seit Jahren arbeiten die Mitarbeiter von Bauamt und Bauhof an der Erfassung aller größeren Bäume. Grund: Sie werden in ein Kataster aufgenommen und per Satzung für schützenswert erklärt. Doch macht die ganze Mühe überhaupt Sinn? Die Zahl der Fällanträge von Privatleuten ist extrem gering, sodass möglicherweise gar kein Grund zu einer städtischen Baumschutzsatzung besteht.

Voriger Artikel
Fleckensgilde tanzt im Schloss
Nächster Artikel
Wochenmarkt früher und kürzer

Bad Bramstedt hat eine Vielzahl schützenswerter Bäume, wie diese in der Straße Unter der Lieth. Insgesamt werden rund 6400 Bäume ins Schutzkataster aufgenommen.

Quelle: Einar Behn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Einar Behn

Anzeige