12 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Schlangestehen bei Winnetou

Bad Segeberg Schlangestehen bei Winnetou

Die Autogrammstunde des Karl-May-Spiele-Ensembles bei Möbel Kraft hat Tradition – ebenso wie die Reihe der aufgeregten Fans, die schon früh am Morgen erscheinen, um sich einen guten Platz vor den Tischen ihrer Lieblingsstars zu sichern.

Voriger Artikel
Gelungenes „Kuso“-Finale
Nächster Artikel
„Das ist Einsatzbereitschaft!“

Linda Holly als Paloma Nakana fehlte den Brüdern Karl (9) und Jan-Willem Westensee (11), die Fans der Karl-May-Spiele sind, noch in ihrer Sammlung.

Quelle: gik

Bad Segeberg. Schon lange, bevor die Schauspieler um 12 Uhr mit dem Karl-May-City-Express eintrudelten, bildeten sich Warteschlangen vor den mit Sonnenschirmen geschützten Schreibpulten, über denen die Namen der Akteure standen.

 Auch der Name des 11-jährigen Keno Fakhoury aus Fahrenkrug war dort oben zu lesen, denn der Schüler spielt als einer von drei Jungs den Sohn von „Old Firehand“ (Ralf Bauer). Der saß gleich neben Keno und erfüllte einen Autogrammwunsch nach dem anderen, genauso wie Barbara Wussow und Jan Sosniok.

 Langjährige Karl-May-Fans kommen stets wegen aller Akteure: Sie sammeln Unterschriften aus dem ganzen Team und nutzten die Gelegenheit, ein paar Worte mit „alten Bekannten“ unter den Schauspielern zu wechseln, wie mit Dirc Simpson, Fabian Monasterios oder Harald Wieczorek, und die „Neuen“ kennen zu lernen, wie Patrick L. Schmitz, Linda Holly und Felix Ströbel. Ganz besondere Fans, die mit dicken Fotoalben voller Zeitungsausschnitte, Bilder und Programmhefte auf ihre Lieblinge warten, haben Joshy Peters und Nicolas König. Aus Hamburg oder von noch weiter her kommen sie nach Bad Segeberg, um mit ihren“ Stars mal direkten Kontakt zu haben – so wie Silvia Haltenhof und Christel Schröter, die sich diesmal ganz besonders auf Nicolas König freuten.

 Seit 15 Jahren besucht Dennis Schuldt stets die Autogrammstunden, um vor allem Joshy Peters zu treffen. „Ich kenne Dennis schon, seit er noch ganz klein war“, erzählt der Schauspieler und macht erstmal zusammen mit dem Jungen ein Selfie. Dennis ist 16 Jahre alt.

 Unterschriftensammler und Fans haben sich schon den nächsten Termin notiert, an dem sie wieder die Gelegenheit für ein Treffen haben: beim Kinderfest der Karl-May-Spiele am Sonntag (Artikel unten). gik

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

THW-Spieltage online
live verfolgen, mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3