19 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lkw und Pkw

B206 bei Bark Schwerer Verkehrsunfall zwischen Lkw und Pkw

Schwerer Verkehrsunfall am Dienstagnachmittag auf der B206 bei Bark: Ein VW Polo stieß mit einem Lkw zusammen und geriet ins Schleudern. Dabei wurde der 19-jährige Fahrer aus Bad Bramstedt eingeklemmt und schwer verletzt. Der Lkw fuhr nach einem Reifenschaden gegen einen Baum. Der Fahrer verletzte sich leicht.

Voriger Artikel
Wenn der HSV beim SV Schackendorf spielt
Nächster Artikel
Abitur - diesmal kein Debakel

Die Polizei meldeten den schweren Verkehrsunfall am Mittwoch.

Quelle: dpa

Bark. Laut Polizeimeldung vom Mittwoch ereignete sich der Unfall gegen 16.45 Uhr. Der Pkw-Fahrer war Richtung Westen unterwegs, geriet kurz hinter Bockhorn aus Unachtsamkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte seitlich mit dem entgegenkommenden Sattelzug zusammen.

Beim Lkw platze durch den Zusammenstoß ein Reifen. Der 50-jährige Berufskraftfahrer aus Lübeck prallte daraufhin mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum. Der VW Polo wurde einige Meter Richtung Bad Bramstedt geschleudert. Nach etwa einer Stunde war der Fahrer aus dem Auto befreit und wurde im Rettungshubschrauber nach Hamburg geflogen. Der Lkw-Fahrer kam leicht verletzt in ein Segeberger Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand erheblicher Sachschaden in Höhe von ungefähr 80.000 Euro. Die B206 wurde für etwa vier Stunden voll gesperrt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
KN-online (Kieler Nachrichten)

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3