16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Vier Verletzte bei Unfall

Bad Segeberg Vier Verletzte bei Unfall

Beim Zusammenstoß zweier Autos sind am Dienstagnachmittag vier Unfallbeteiligte in Bad Segeberg leicht verletzt worden. Ein Autofahrer war mit seinem Wagen von der B206 abgefahren und mit einem anderen Pkw an einer Kreuzung zusammengestoßen. Die Straße Am Landratspark war zeitweise gesperrt.

Voriger Artikel
Filmkunst statt Massenware
Nächster Artikel
Segeberger Einbrecher zweimal geschnappt

Bei der Kollision zweier Autos im Abfahrtsbereich der Bundesstraße 206 sind am Dienstag vier Unfallbeteiligte leicht verletzt worden. Die Fahrbahn war vorübergehend gesperrt.

Quelle: Privat

Bad Segeberg. Wie Polizeioberkommissarin Peggy Bandelin, Sprecherin der Direktion Bad Segeberg, später schilderte, war ein 49-jähriger Mann aus dem Kreis Segeberg gegen 14.15 Uhr mit einem VW Fox von der B206 heruntergekommen und wollte an der Einmündung „Am Landratspark“ nach rechts in Richtung Theodor-Storm-Straße abbiegen. Trotz des dortigen Stopp-Schildes übersah er den von links kommenden Skoda Octavia eines 74- jährigen Fehmaraners, der ebenfalls in Richtung Südstadt unterwegs war.

 Der Rentner konnte nicht mehr ausweichen und fuhr dem VW mit seinem Wagen in die Fahrzeugseite. Bei der Karambolage wurden nach Angaben der Sprecherin sowohl der Fahrer des VW und dessen 49-Jahre alte Beifahrerin als auch der Mann am Steuer des Skoda und dessen 72-Jahre alte Beifahrerin leicht verletzt. Gleich mehrere Rettungswagen waren vor Ort und brachten die Verletzten in Krankenhäuser.

 Während der Aufräum- und Abschlepparbeiten wurde die Straße Am Landratspark im Bereich der Unterführung von der Polizei vorübergehend gesperrt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Polizei schätzt die Gesamtschadenssumme auf rund 10000 Euro.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3