21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
Termine für einen „lebenswerten Ort“

BVV Bad Bramstedt Termine für einen „lebenswerten Ort“

Im Jahresprogramm des Bürger- und Verkehrsvereins (BVV) finden sich zahlreiche „bekannte, traditionelle, gut eingeführte Veranstaltungen“, findet Vorsitzende Andrea Schroedter. Dazu gehören die Messe „Rund ums Haus“ im Februar und der Laternenumzug im November.

Voriger Artikel
Wieder werden Möbel gebraucht
Nächster Artikel
Bedenken gegen Flüchtlingshaus

BVV-Vorsitzende Andrea Schroedter stellte das Programm vor.

Quelle: Jann Roolfs

Bad Bramstedt. Neu ist ein „Dinner in White“ im Juli. Damen und Herren, ganz in Weiß gekleidet, speisen an weißen Tischdecken von weißen Tellern unter freiem Himmel: So ein „Dinner in White“ soll erstmals auch in Bad Bramstedt stattfinden. Ein „Zusammensitzen in ganz ungezwungener Atmosphäre“ wünscht sich Andrea Schroedter für diesen Abend. Der Bürger- und Verkehrsverein Bad Bramstedt und Umgebung wird das „Dinner in White“ organisieren. Mehrere Mitglieder hätten sich solch einen Abend gewünscht, und nun soll er als Versuchsballon starten. Organisatorisch hält sich der Aufwand in Grenzen: Der BVV wird Tische und einen Platz stellen – wahrscheinlich die Schlosswiese – den Rest sollen die Gäste mitbringen: Tischdecken, Deko, Speisen, Getränke und natürlich das weiße Outfit.

 Schroedter, die sich am 1. März bei der Jahreshauptversammlung des BVV zur Wiederwahl stellen will, präsentierte am Donnerstag gemeinsam mit ihrem Pressesprecher Karsten Peters das öffentliche Programm des BVV für 2016. Es umfasst 15 Veranstaltungen: von der Betriebsbesichtigung beim Zahnarzt (5. April) über das Brunnenfest mit Gottesdienst (28. August) bis zum Laternenumzug (5. November). „Unser Ziel ist es, Bad Bramstedt zu einem lebenswerten Ort zu machen“, beschrieb Peters die Mission des BVV, dem rund 250 Mitglieder angehören. Darunter sind zwar viele Firmen, aber der Verein versteht sich trotzdem nicht nur als Gewerbeverein.

 Erste Veranstaltung in 2016 wird die Messe „Rund ums Haus“ sein, die am Wochenende 13./14. Februar zum zehnten Mal stattfindet. Gut 40 Aussteller und rund 1000 Besucher erwartet der BVV in der Sporthalle am Schäferberg.

 Zum Frühlingsfest (20. März) werden wieder Oldtimer in die Stadt kommen, beim Herbstfest (25. September) wird ein Tischkicker-Turnier organisiert. Für beide Feste wird der Maienbeeck gesperrt. Das wurde beim vergangenen Herbstfest zum ersten Mal ausprobiert und hat sich als unschädlich für den Verkehr erwiesen, erklärte Schroedter. Ob der BVV beim Herbstfest wieder zum Kistenstapeln einlädt oder ob wieder Mannschaften zum „Busstrecken“ – einen Omnibus per Seil von Hand ziehen – gesucht werden, steht noch nicht fest.

 Für die Berufsinformationsmesse (BIM) am 24. September fordert Karsten Peters vor allem Handwerker auf, ihre Arbeit und ihre Betriebe vorzustellen: „Es ist an den Handwerksbetrieben, Vorurteile auszuräumen.“ Vor allem angesichts der Klagen aus dem Handwerk über Nachwuchsmangel zeigte sich Peters irritiert, dass bisher so wenige dieser Firmen die BIM nutzen, um junge Leute anzusprechen.

 Die Anmeldungen für den BVV-Flohmarkt rund ums Schloss am 21. August laufen schon. Es seien zwar schon Plätze vergeben, aber noch bestehe Auswahl für das Aufstellen der Tapeziertische, erläuterte Andrea Schroedter. Anmeldungen werden bei Eisenwaren Hingst entgegengenommen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3