20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
181 Abc-Schützen erwartet

Bad Bramstedt 181 Abc-Schützen erwartet

Sechs Wochen Sommerferien sind fast vorbei, am Montag beginnt der Schulalltag wieder. Doch in den Schulen herrscht schon seit ein paar Tagen wieder Betrieb, wenn auch leiser als sonst. Denn die Lehrer sind längst dabei, alles für einen gelungenen Schulstart vorzubereiten.

Voriger Artikel
Dank an eine Menschenfreundin
Nächster Artikel
Licht-Giraffen für Fledermäuse

Gundula Brüchmann ist für die Bestellung und Verteilung der Arbeitsmaterialien verantwortlich.

Quelle: Sylvana Lublow

Bad Bramstedt. „Wir müssen aufräumen, einräumen, putzen, den Unterricht vorbereiten“, zählt in der Grundschule am Bahnhof Lehrerin Kirsten Ebsen auf, die gerade einige Unterrichtsbögen kopiert: „Dann komme ich am Montag nicht in den Kopier-Stau.“ Gisela Hargens steht in ihrem Klassenraum und räumt die Regale ein, einige andere packen Kartons aus und rücken Möbel. „Drei Klassenräume wurden in den Ferien frisch gestrichen“, erklärt Schulleiter Volker Brüchmann. Er selbst behält den Überblick, ist Ansprechpartner für alle und bereitet die erste Lehrerkonferenz des neuen Schuljahrs vor, die am Freitag stattfindet. Da werden hauptsächlich die Termine besprochen und die Aufgaben verteilt. „Das Wichtigste für mich ist aber, dass wir alle optimistisch und gut gelaunt ins neue Schuljahr starten“, sagt der Rektor.

 Seine Frau Gundula Brüchmann, ebenfalls Lehrerin an der Schule, ist für die Bücher und Arbeitsmaterialien zuständig. „Alles, was wir brauchen, habe ich bei Findefuxx bestellt, die haben die Pakete schon in den Ferien geliefert“, sagt sie. „Unsere Lehrerinnen können sich aussuchen, mit welchen Materialien sie arbeiten wollen, da gibt es bei uns keine Vorschriften.“ Für die Arbeitsmaterialien müssen die Eltern pro Kind und Schuljahr zwischen 30 und 40 Euro zahlen.

 Den kompliziertesten Job hat wohl die stellvertretende Schulleiterin Helga Koch: Sie legt den Stundenplan für alle neun Klassen an. „Damit habe ich schon vor den Ferien begonnen“, sagt sie. Jetzt steht er fest. Insgesamt werden an der Grundschule pro Woche 241 Unterrichtsstunden von 13 Lehrerinnen und Schulleiter Brüchmann, dem einzigen Mann, gegeben. Den fertigen Stundenplan hängt Helga Koch in Form von farbigen Magneten an eine große Tafel in ihrem Büro. „Jeder Lehrer hat eine Farbe, so weiß man immer, in welcher Klasse sich jemand gerade befindet.“ Das Besondere: „Die Lehrerinnen dürfen ihre Wünsche für den Stundenplan aufschreiben, die meistens auch erfüllt werden“, erklärt der Schulleiter.

 Helga Kochs Arbeit ist mit dem Stundenplan jedoch noch nicht getan. Ihre vierte Klasse ist dieses Jahr mit der Vorführung zur Einschulung dran. „Da müssen wir Montag und Dienstag noch mal proben“, sagt sie. Am Mittwoch beginnt dann auch für die Abc-Schützen der Ernst des Lebens. 48 Erstklässler erwartet die Grundschule am Bahnhof. Im Schulverband Bad Bramstedt, mit drei Schulen in der Stadt und Standorten in Hitzhusen und Wiemersdorf, werden am Mittwoch insgesamt 181 Kinder eingeschult.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3