18 ° / 16 ° Sprühregen

Navigation:
Ärztin schließt eine Lücke

Bad Bramstedt Ärztin schließt eine Lücke

Frauke Hillmer-Rudloff ist Bad Bramstedts neue Kinderärztin. Nach vier Jahren schließt die 37-Jährige jetzt eine Versorgungslücke, die von vielen Bramstedter Eltern beklagt wurde. Sie mussten nach Kaltenkirchen, Neumünster oder zu Hausärzten ausweichen.

Voriger Artikel
Kraft-Arena ist schon im Bau
Nächster Artikel
Zwei Verletzte bei Unfall

Kinderärztin Frauke Hillmer-Rudloff in ihrer neuen Praxis. Noch arbeiten hier die Handwerker.

Quelle: Einar Behn

Bad Bramstedt. Hillmer-Rudloff, selbst Mutter von zwei kleinen Söhnen (6 und 3 Jahre alt), kann gut nachvollziehen, wie wichtig eine kinderärztliche Versorgung in Wohnortnähe ist. „Der Zustand in Bad Bramstedt war eigentlich unhaltbar“, sagt sie. Das zu ändern, war allerdings nicht so einfach. Bereits vor einem Jahr hatte Hillmer-Rudloff bei der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Bad Segeberg beantragt, sich in Bad Bramstedt als Kinderärztin niederzulassen. Die KV musste in diesem Fall eine Sonderregelung treffen, weil Bad Bramstedt eigentlich keine Kinderarztpraxis mehr zusteht. Im Kreis Segeberg gibt es eine Überversorgung an Kinderärzten von 135 Prozent. Nur leider keinen in Bad Bramstedt. Hinzu kommt, dass sich mit Dr. Nikolay Tzaribachev zwar ein Kinderarzt in der Stadt niedergelassen hat, der sich aber ausschließlich auf die Behandlung rheumakranker Kinder und Jugendlicher spezialisiert hat.

 Nun hat die KV der Gründung einer Kinderarztpraxis zugestimmt; die Widerspruchsfrist ist abgelaufen.

 Seit 2008 lebt Frauke Hillmer-Rudloff mit ihrer Familie in Weddelbrook. Ihr Medizinstudium absolvierte sie in Göttingen, seit 2006 arbeitet sie als Ärztin für Kinder- und Jugendmedizin in der Imland-Klinik Rendsburg-Eckernförde. In ihrem zehnjährigen Kinder-Klinik-Alltag hat Hillmer-Rudloff praktische Erfahrungen in der Notfallversorgung, in Kinderheilkunde und in der Versorgung von Neu- und Frühgeborenen machen können.

 Jetzt freut sie sich auf eine eigene Praxis mit Sitz im Alten Amtsgericht (Maienbeeck 1), die am Sonnabend, 9. Juli, mit einem Kinderfest eröffnet wird. Hillmer-Rudloff stellt zwei medizinische Fachangestellte ein, die ab September von einer weiteren Angestellten in der Anmeldung unterstützt werden sollen. Noch allerdings herrschen die Handwerker in den Praxisräumen. Die junge Ärztin will sie kindgerecht gestalten. „Die Praxis wird einen maritimen Charakter bekommen. Im Wartezimmer gibt es ein Segelboot und die Untersuchungsliege hat die Form eines Piratenboots“, beschreibt sie die Einrichtung der 120 Quadratmeter großen Räume im zweiten Obergeschoss: „Ich freue mich schon darauf, die neuen kleinen Patienten kennenzulernen.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3