11 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Arved Fuchs im Reich der Stürme

Bad Bramstedt Arved Fuchs im Reich der Stürme

Mit einer neuen Multivisionsshow „Segeln im Reich der Stürme“ kommt Abenteurer Arved Fuchs am Donnerstag, 14. Dezember, ins Kurhaustheater Bad Bramstedt. Darin geht es um Expeditionen rund um Kap Hoorn. Veranstalter ist die Volkshochschule.

Voriger Artikel
Rückkehr der Abtrünnigen
Nächster Artikel
Fanta Vier und Kelly Family kommen

Abenteurer Arved Fuchs in der Antarktis.

Quelle: VHS

Bad Bramstedt. Im August 2015 brach Arved Fuchs mit seinem Segelschiff „Dagmar Aaen“ zu der 21000 Seemeilen umfassenden „Ocean Change-Expedition“ auf. Ziele der langen Reise waren Feuerland mit dem legendären Kap Hoorn und die Antarktis, die zum zweiten Mal in der langen Expeditionsgeschichte mit dem Haikutter besegelt wurde. Bereits bei früheren Expeditionen waren Feuerland und das Kap an der Südspitze des amerikanischen Kontinents Ziel spektakulärer Unternehmungen. Unvergessen sind die Winter-Umrundung Kap Hoorns mit dem Faltboot und die Durchquerung des patagonischen Inlandeises. In seinem Vortrag präsentiert Fuchs erstmals historisches Filmmaterial der beiden Touren. Der Mythos Kap Hoorn fesselte auch diesmal die Crew. Die Multivisionsshow nimmt den Betrachter mit an Bord, zeigt ihm die Enge des Schiffes, die alltägliche Routine. In fantastischen Aufnahmen wird der Zuschauer auf seine Seefestigkeit getestet. Die Multivisionsshow beginnt um 19.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 15.40 Euro, ermäßigt 14,30 Euro im Tourismusbüro Bad Bramstedt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3