1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Die Erinnerung braucht noch Zeit

Bad Bramstedt Die Erinnerung braucht noch Zeit

Zwei Gedenktafeln sollen schon seit einem Jahr auf dem Bleeck stehen - eine für ein Opfer aus der Nazi-Zeit, eine andere als Information zum historischen Pflaster der Chaussee nach Altona aus dem 19. Jahrhundert. Bürgermeister Hans-Jürgen Kütbach sicherte zu, dass sie noch aufgestellt werden.

Voriger Artikel
Polizei klagt über Raser
Nächster Artikel
Kisdorfer Weg: Bau geht weiter

Nur noch ein kleiner Rest ist vom historischen Pflaster übrig. Was es damit auf sich hat, soll demnächst auf einer Erläuterungstafel stehen.

Quelle: Einar Behn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3