15 ° / 1 ° wolkig

Navigation:
Ein Graben in der Kreuzung

Bad Bramstedt Ein Graben in der Kreuzung

Seit Mittwochnachmittag ist die Kreuzung Lohstücker Weg (B4)/Butendoor zum Teil gesperrt. Grund: Bruch einer Hauptwasserleitung. Die konnte zwar mittlerweile in dem defekten Abschnitt erneuert werden. Doch auch am Donnerstag klaffte noch ein tiefer Graben quer über die Bundesstraße.

Voriger Artikel
Deutlich weniger Jungstörche
Nächster Artikel
Sieben Verletzte nach Verkehrsunfall

Quer über die Straße musste ein Graben gebuddelt werden. Wann er geschlossen werden kann, ist noch unklar.

Quelle: Einar Behn

Bad Bramstedt. Da es durch den Rohrbruch auch zu Unterspülungen der Fahrbahn gekommen war, mussten gestern Gutachter vom Landesbetrieb Straßenbau hinzugezogen werden, die das Schadenausmaß ermittelten. Wie lange die Reparatur der Straße dauern wird, war gestern noch nicht zu erfahren. Das Ordnungsamt der Stadt sprach von Schäden am Straßenkörper „von erheblichem Ausmaß.“ Es seien „umfangreiche Aufgrabungen“ nötig.

 Der Wasserrohrbruch traf die Stadt an einem besonders neuralgischen Punkt. Durch den, jetzt komplett gesperrten, Abschnitt des Lohstücker Weges zwischen Hamburger Straße und Butendoor läuft der gesamte Bundesstraßenverkehr von der B4 zur B206 und ins Stadtzentrum. Die Autofahrer müssen über die Altonaer Straße ausweichen, eine schmale, unter Denkmalschutz stehende Pflasterstraße. Das Ordnungsamt appelliert deshalb an die Autofahrer, die Bad Bramstedter Innenstadt weiträumig zu umfahren. Staubildungen in der Hamburger Straße (B4) seien nicht auszuschließen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3