8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Erneut zwei Fälle von Wilderei

Bad Bramstedt Erneut zwei Fälle von Wilderei

Gleich zwei Fälle von Wilderei wurden von einer Anwohnerin im Bereich des Jagdbezirks auf dem Holm entdeckt. Von beiden Tieren seien die besten Fleischstücke mitgenommen worden. Den Rest der Kadaver hatten der oder die Wilddiebe liegengelassen.

Voriger Artikel
Etat 2016: 2 Millionen Euro Minus
Nächster Artikel
Die Schulen haben eine Zukunft

Dieses süße Rotkalb lebt im Wildpark Eekholt und ist rund fünf Wochen alt. Das von Wilderern getötete Kalb in Bad Bramstedt war schon etwas älter und schwerer.

Quelle: Uwe Straehler-Pohl
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Uwe Straehler-Pohl

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3