11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Markisengebühr ist vom Tisch

Bad Bramstedt Markisengebühr ist vom Tisch

Der Finanzausschuss stoppte am Mittwochabend die Stadtverwaltung bei der Erhebung einer Markisengebühr. Alle Fraktionen beteuerten, dass sie das nicht im Sinn hatten, als sie die Satzung für die Sondernutzung öffentlicher Flächen erließen. Tische und Stühle auf dem Bürgersteig bleiben weiterhin gebührenpflichtig

Voriger Artikel
Kein Baumfrevel: Alles rechtens
Nächster Artikel
A20 wird 25 Prozent teurer

Die Sonne scheint, die Geschäfte kurbeln ihre Markisen herunter. Das wird nun doch kostenfrei bleiben.

Quelle: Einar Behn
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3