18 ° / 14 ° wolkig

Navigation:
Star Wars zum Abschied

Bad Bramstedt Star Wars zum Abschied

154 Abiturienten: Rekord an der Jürgen-Fuhlendorf-Schule. Der letzte G9- und der erste G8-Jahrgang machten zusammen Abitur. Schulleiter Holger Oertel räumte ein, dass es Bedenken gab, als vor drei Jahren der Doppeljahrgang startete, aber das Ergebnis überzeugte ihn.

Voriger Artikel
Lange Schlangen vor Winnetou
Nächster Artikel
Trost und Heimat seit 700 Jahren

Schulleiter Holger Oertel gratuliert den Jahrgangsbesten: Emmily Janke (von links), Svea Horstmann, Victoria Bernetière (verdeckt), Levke Dau-Schmidt und Armin Knaak.

Quelle: Jann Roolfs

Bad Bramstedt. Die Abiturienten hatten sich viel Mühe gegeben, an der JFS in guter Erinnerung zu bleiben. Sie hinterließen auf dem Schulhof einen großen Wegweiser, der die Entfernungen und Richtungen zum Buswendeplatz, zur Sporthalle, nach Athen, Budapest oder Mallorca weist. Das Lokale und das Globale, die beiden Pole, zwischen denen sie sich künftig bewegen werden. Star Wars, ein Triumphmarsch von Verdi und Wagners Tannhäuser – mit dieser Musikauswahl, gespielt von der Schul-Bigband, profilierte sich der Abiturjahrgang 2016.

 Als Abi-Gag hatten die jungen Leute am Vortag eine Hüpfburg auf dem Schulhof aufgebaut, die Lehrer zu Fußball und einem Spiele-Parcours animiert sowie zwei Ziegen mitgebracht.

 Die Sporthalle hatten die Abiturienten mit viel Mühe und Liebe zum Detail in einen Festsaal samt Bühne verwandelt. Sie bezeichneten sich selbst als „Glabiatoren“ und ließen sich von Schulleiter Oertel zusammen mit den Zeugnissen goldene Lorbeerkränze überreichen. Klassische lateinische Zitate benutzte auch David Carstens als Sprecher des Abi-Jahrgangs in seiner Rede.

 Aber hinter aller klassischen Bildung und ironischen Zitaten steckten viele Emotionen. Als Carstens einen sehr persönlichen Dank an seine Eltern einfließen ließ, applaudierten seine 153 Mit-Abiturienten frenetisch. Oertel lobte das „unermüdliche soziale Engagement“ der Schüler: Sie hatten das wöchentliche Migranten-Café mit angeschoben, sie fungierten als Schulsprecher oder Paten, unterrichteten selbst in der offenen Ganztagsschule oder engagierten sich im Bühnen-Umbauteam oder bei den Schulsanitätern. „Sie waren eine Bereicherung für die JFS, wir sind stolz auf Sie“, sagte Oertel.

 Zu seinen Aufgaben gehörte es, die Jahrgangsbesten auszuzeichnen. Armin Knaak schloss seine Gymnasiallaufbahn mit der Traumnote 1,0 ab, Emmily Janke kam auf 1,1; die 1,2 erreichten drei Schülerinnen: Svea Horstmann, Vicotria Bernetière und Levke Dau-Schmidt. 26 Schüler hatten eine Durchschnittsnote mit einer 1 vor dem Komma erreicht.

 

 Sprachprofil

 Victoria Bernetière, Lea Carstensen, Leevke Dau-Schmidtd, Lara Eggers, Kim Engel, Paulina Gering, Kira Grabowski, Anna Heibel, Karoline Kim Knack-Zeribi, Jennifer Konopka, Belana Kulik, Finja Laatsch, Liza Marie Martens, Patricia-Marlen Otte, Julia Peperkorn, Sarah Peters, Blanca-Helen Reiß, Tabea Schäfer, Insa Schümann, Ivana Tell, Frederike Thun, Julina Treptow, Antonia Wied.

 

 Geschichtsprofil

 David Carstens, Elyesa Eltut, Celine Fischer, Bjarne Folster, Robert Kepsch, Dennis Köser, Mareike Kunst, Pascal Lüthen, Tim Marten, Sina Momsen, Bjarne Müller, Bjarne Finn Peters, Niklas Schwarten, Brijan Steffens, Katharina Vogel.

 

 Geographieprofil

 Lea Claudine Baumann, Annika Vanessa Blunk, Tristan Borchert, Leonie Busecrus, Lars Coralic, Dennis Gottmann, Carola Hass, Lea Sophie Hempel, Christien Krömer, Johanna Loose, Liam Pardemann, Parham Pireh, Felix Raida, Flavio-Yves Schröder, Frederike Selchow, Jan Siefke.

 

 Wirtschaft-Politikprofil 1

 Ebru Akay, Rike Alina Arp, Justin Gruber, Magnus Hinrichsen, Svea Horstmann, Kester Hrubesch, Dustin Hustede, Ana-Alicia Jürgensen, Patrick Kahrau, Armin Knaak, Larissa Kohrt, Dario Leittersdorf, Malte Lietz, Jan-Ole Lorenzen, Monja Mordhorst, Nils Nickel, Kyra Rieve, Jan Schnoor, Saskia Schrempp, Jan Lukas Schütt, Leon Tamm, Dennis Wahlers, Ole Wiedemann, Rozerin Yilmaz.

 

 Wirtschaft-Politikprofil 2

 Bo-Lasse Behrens, Lena Bludau, Svea Bluth, Nick Bortmann, Batuhan Cakci, Lukas Dammann, Jule Frick, Max Julian Hunold, Pierre Hüseler, Emmily Janke, Emmelie Johannsen, Annika Meyer, Annika Paetow, Laura Pape, Moritz Rösger, Umut Sambur, Daniel Stehle, Marie Pilar Tiede, Felix Wagner, Ole Witzke.

 

 Physikprofil

 Andrè Beecken, Finn Ole Deutschmann, Merle Ferk, Rebecca Flohr, Philipp Huhnke, Christian Jöns, Niklas Kaspereit, Lennart Kämpfer, Felix Mann, Dario Metschies, Finn Ollenburg, Ronja Kimberly Strehlau, Daniel Teut, Sebastian Thuring, Sebastian Vöge, Joscha Wasmus, Kyra Wittorf.

 

 Biologieprofil

 Malte Arnold, Selina Katharina Blunk, Kira Breul, Rene Clausen, Friederike Fischer, Sarah Grolms, Marina Hillmann, Leon Phillip Holstermann, Kim Zoe Jacobs, Lisa Kehler, Ronja Kock, Wiebke Köhler, Daniela Machleid, Marleen Mammen, Nick Martin, Svenja Nagel, Mins Opitz, Lea Gabriele Scheithauer, Niclas Schroeter, Johanna Schumacher, Michelle Susan Sobek, Zoe Trespe, Svenja Voß, Julia Wagner, Nils Weissmann.

 

 Sportprofil

 Tim Baumgart, David Bogasch, Timon Kaminski Thilo Lange, Lisa Maas, Jan Christian Otto, Fabio Andrè Pantelmann, Micha Päplow, Fabian Rohse, Milena-Celine Siebert, Clara Sophie Taetz, Joel Thétard, Daniel Wohlers.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3