9 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stiftung würde gern mehr helfen

Bad Bramstedt Stiftung würde gern mehr helfen

Elsa und Albert Dönneweg verfügten in ihrem Testament, dass ein Großteil ihres Vermögens in eine Stiftung fließt, die schwer sehbehinderte Menschen unterstützt. Mittlerweile kann die Stiftung ein Kapital von 1,4 Millionen Euro vorweisen. Vielen Bedürftigen in und um Bad Bramstedt wurde schon geholfen.

Voriger Artikel
Die Vier von der KiA
Nächster Artikel
Neue Sporthalle geplant

Helga und Klaus Peter Beinke sind Brunolf Schurillis sehr dankbar für die Finanzierung des Shopriders.

Quelle: Sylvana Lublow
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3