8 ° / 5 ° Regenschauer

Navigation:
Bramstedt setzt auf fairen Handel

Stadt will „Fairtrade-Town“ werden Bramstedt setzt auf fairen Handel

Die Stadt Bad Bramstedt wird sich um den Titel „Fairtrade-Town“ bewerben. Das beschloss die Stadtverordnetenversammlung bei Enthaltung der beiden FDP-Vertreter. Um die Auszeichnung verliehen zu bekommen, muss sie fünf Kriterien erfüllen. Auch der Einzelhandel und die Gastronomie sind zum Mitmachen aufgefordert. 

Voriger Artikel
Bürger buddeln selbst fürs Internet
Nächster Artikel
Genug Ökostrom für alle

Die evangelisch-lutherische Kirchengemeinde betreibt einen kleinen Stand mit „Fairtrade-Produkten“. Das ist aber zu wenig, damit Bad Bramstedt zur „Fairtrade-Town“ wird.

  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige