27 ° / 11 ° heiter

Navigation:
Kreuzung noch länger gesperrt

Bad Bramstedt Kreuzung noch länger gesperrt

Bad Bramstedt. Autofahrer werden in diesen Tagen in Bad Bramstedt auf eine harte Geduldsprobe gestellt. Die Bauarbeiten auf der zentralen Kreuzung am Bleeck werden noch bis Montag andauern.

Voriger Artikel
Immer weniger DRK-Mitglieder
Nächster Artikel
Flüchtlinge gut integriert

Seit dem 4. November wird auf der zentralen Kreuzung in Bad Bramstedt gebuddelt. Sie wird noch bis einschließlich kommenden Montag voll gesperrt bleiben.

Quelle: Einar Behn

Bad Bramstedt.  Stadtverwaltung und Stadtwerke Netz GmbH mussten ihren Terminplan erneut korrigieren. „Grundwassereinbruch“, teilte das Ordnungsamt der als Begründung mit. Außerdem habe das schlechte Wetter der letzten Tage die Bauarbeiten verzögert. Auch sei die Asphaltierung sei bei Regen nicht möglich. Nun soll erst am Montagabend der Verkehr auf der Kreuzung Bleeck/Glückstädter Straße wieder rollen können. Vorgesehen war die Freigabe eigentlich für Mittwoch dieser Woche, dann für Freitag.

 Autofahrer werden sich also weiter auf der Umleitungsstrecke über die König-Christian-Straße und Lohstücker Weg in Geduld üben müssen. Der Marktplatz Bleeck wird damit auch am Wochenende, wenn Wochenmarkt ist, nur vom Süden aus erreichbar sein. Der Platz war wegen seines Umbaus bereits mehrere Monate in diesem Jahr gesperrt. Die Erneuerungsarbeiten an der Gasleitung unter der Kreuzung wurden vier Tage nach der offiziellen Freigabe des Bleecks begonnen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3