7 ° / 2 ° Regenschauer

Navigation:
Abfeiern am Möbelhaus

Möbel-Kraft-Events 2016 Abfeiern am Möbelhaus

Bei Möbel Kraft steht bereits das gesamte Programm für 2016. Fußballfans können sich auf das Public Viewing bei der Europameisterschaft freuen, und das äußerst beliebte Oktoberfest wird auf vier Wochenenden ausgedehnt. Auch die Eislaufbahn wird wieder aufgebaut.

Voriger Artikel
Feinheimisch statt Fast Food
Nächster Artikel
Keine Interessenten für Windkraft

Weit über 40 000 Besucher strömten in der gerade beendeten Schlittschuh-Saison zur Eislaufbahn bei Möbel Kraft.

Quelle: Privat

Bad Segeberg. Möbel-Kraft-Vorstand Günter Loose blickt voller Optimismus ins neue Jahr. Die Adventsaktion 2015 mit dem Weihnachtsmarkt im großen Polstermöbelzelt und der Eislaufbahn seien „hervorragend“ gelaufen. Loose: „Es war wieder top!“ Es seien über 40000 Schlittschuhläufer über das Eis geglitten. „Mit der Tendenz zu 50000.“

 Sehr beliebt war laut Loose auch die neue Schulklassen-Aktion, die gemeinsam mit der Deutschen Glasfaser veranstaltet wurde: Die Schüler konnten sich einen gemeinsamen Ausflug auf das Eis schenken lassen. „Anfang Dezember wurden in den Schulen noch Arbeiten geschrieben, aber kurz vor Weihnachten waren wir zeitweise komplett ausgebucht“, schildert Loose. „Ich freue mich schon auf dieses Jahr! Im Eventkalender steht das Eislaufen auf jeden Fall mit drin.“

 Und noch einiges mehr. Ein Höhepunkt dürfte die Kraft-Arena vom 10. Juni bis zum 10. Juli bei der Fußball-Europameisterschaft werden. Es wird – wie mittlerweile bei jedem Fußball-Großereignis seit der WM 2006 – eine 38 Quadratmeter große LED-Wand aufgebaut. Die Arena bietet 1500 Sitz- und 5500 Stehplätze. Wie bei allen Kraft-Aktionen ist der Eintritt kostenlos.

 Das Oktoberfest wird weiter ausgebaut. „Von der Zeltgröße her ist das jetzt mehr als ausreichend“, sagt Loose. Seit Jahren wird in einem Festzelt gefeiert, das über 2000 Menschen Platz bietet. Der Andrang ist zeitweise allerdings so groß, dass sich die Schlange vor dem Eingang einmal quer über den Kraft-Parkplatz zieht. Das lässt sich allerdings nicht vermeiden. Die Kunden sind mittlerweile darauf eingestellt, dass das Erscheinen zu bestimmten Zeiten taktisch unklug ist.

 Um den bajuwarisch begeisterten Feierwilligen jedoch entgegenzukommen, sattelt das Unternehmen ein viertes Wochenende drauf. Die Gaudi läuft somit in diesem Jahr immer freitags bis sonntags vom 16. bis 18. September, vom 23. bis 25. September, vom 30. September bis 3. Oktober (inklusive des Tags der deutschen Einheit am Montag) sowie erstmals auch vom 7. bis 9. Oktober (mit einem verkaufsoffenen Sonntag als Abschluss).

 Es gibt laut Kraft-Eventmanagerin Anja Rother zudem eine Reihe weiterer Neuerungen im Jahr 2016. Zum Beispiel eine umfangreiche Motorrad-Präsentation (5. und 6. Februar) im Haupthaus sowie die Ausstellung „Camping, Garten, Freizeit“ auf der Außenfläche, auf der zuletzt die Eislaufbahn gestanden hat. Dort sollen am 22. und 23. April unter anderem Wohnmobile, Gartengeräte, Zelte, Campingzubehör und auch die eine oder andere Sauna präsentiert werden.

 Weiterhin kommt ein umfangreicher Bauernmarkt, bei dem am 28. Mai in Höhe der Kassenzone vor dem Möbel-Kraft-Gebäude Obst und Gemüse wie Erdbeeren und Spargel sowie Honig, Käse und Kunsthandwerk verkauft werden sollen. Solche Sonderaktionen sorgen für zusätzliche Würze beim Einkaufen.

 Außerdem wird erstmals die Aktion „Kindersprint“ (16. Juli) organisiert, bei der ein Lauf-Parcours absolviert werden muss. „Da geht es um Geschwindigkeit, Reaktion und Geschicklichkeit“, erklärt Anja Rother. Zu den bereits etablierten Veranstaltungen gehören unter anderem die Immobilientage, der Ladies Day und Blutspende-Aktionen mit dem Deutschen Roten Kreuz. Anfang Juli wird das Ensemble der Karl-May-Spiele zur großen Autogrammstunde bei Möbel Kraft erscheinen. Die Rauchzeichen mit dem genauen Datum müssen allerdings noch ausgetauscht werden.

 Einen kurzfristigen Effekt auf den Umsatz des Möbelhauses haben all diese Dinge nicht, sagt Vorstandsmitglied Loose. Das sei auch nicht die Zielsetzung. „Langfristig sind das aber Aktionen, die die Marke Kraft sympathisch machen. Wenn dann eines Tages eine Kaufentscheidung ansteht, dann sind wir beim Kunden mit im Fokus.“ Das Traditionsunternehmen ist stolz darauf, mittlerweile viele erfolgreiche Großveranstaltungen in der Kalkbergstadt anzubieten. Loose: „Welcher Veranstalter schafft es denn, dass er schon um 20 Uhr ausverkauft ist?“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3