13 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
TV-Profis und Wild-West-Neulinge

Jubiläum für Karl-May-Spiele TV-Profis und Wild-West-Neulinge

Selbst für gestandene Schauspieler ist der Wilde Westen von Bad Segeberg ein bisschen wie eine unbekannte Welt. Aus den Fernsehstudios und von den Filmsets mitten hinein ins Freilichttheater am Kalkberg führt im Sommer der Weg von Till Demtrøder, Susan Sideropoulos und Oliver Stritzel.

Voriger Artikel
„Architektonisches Schmuckstück“
Nächster Artikel
Lob von der Finanzministerin

Die Schauspieler Till Demtröder (von li. nach re.), Susan Sideropoulos und Oliver Stritzel: Die drei Fernsehstars übernehmen Hauptrollen bei den 65. Karl-May-Spielen in Bad Segeberg.

Quelle: stm

Bad Segeberg. Für alle drei ist es das erste Mal. Sie sind die Gaststars der Karl-May-Spiele in der neuen Inszenierung „Der Schatz im Silbersee“, die am 25. Juni dort Premiere feiert. Am Freitag wurden sie im Indian Village gleich neben dem Theater von Geschäftsführerin Ute Thienel den Vertretern der Medien präsentiert – um Punkt 12 Uhr mittags, also High Noon, wie es sich für das Personal eines echten Western-Abenteuers gehört.

Demtrøder, Sideropoulos und Stritzel trugen bei ihrem ersten von noch etlichen weiteren öffentlichen Terminen bis zum Start der 65. Spielzeit bereits die Kostüme, die sie auch im Sommer während der insgesamt 72 Vorstellungen zu Old Shatterhand, Ellen Patterson und Cornel Brinkley machen werden. Es ist bereits das achte Mal, dass die Kalkberg GmbH das nach den Worten der Geschäftsführerin „größte und berühmteste Stück“ aus der Feder Karl Mays auf dem Spielplan hat.

Bei nasskaltem Wetter bekamen die drei Debütanten jedenfalls schon einmal einen Vorgeschmack darauf, was es bedeuten kann, auf einer Bühne ganz ohne Dach und Wände zu stehen. Dennoch erfüllten sie geduldig solange alle Wünscheder vielen Kameraleute, Fotografen und Journalisten, bis auch das letzte Motiv im Kasten und die letzte Frage beantwortet war. Zum vierten Mal in Folge als Winnetou reitet in genau 120 Tagen Jan Sosniok.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3