17 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Stürzende Engel - Ein Stück über Rache

Schüler spielen Theater Stürzende Engel - Ein Stück über Rache

Die Theater-AG an der Dahlmannschule in Bad Segeberg spielt zweimal das Drama "Stürzende Engel" von Heribert Braun: ein Stück über Rache. Eine ehemalige Schülerin lädt ihre früheren Mitschüler zu einem Kurstreffen ein. Das hat fatale Folgen.

Voriger Artikel
Nordbahn fährt wieder
Nächster Artikel
Infotafeln an der Chaussee enthüllt

Bess (Annelie Lange) und Francesco (Philip Rose) waren mal ein Paar, aber das ist lange her. In dem Stück "Stürzende Engel" zeigen Schüler der Theater-AG an der Dahlmannschule ein böses Stück über Rache.

Quelle: Andrea Hartmann

Bad Segeberg. "Alina. Die hübsche, reiche Alina. Du warst mal meine Freundin! Du und Francesco. Warum habt ihr mich beide betrogen?" Bess (Annelie Lange), schlank, hochgewachsen, schön und mit kaltem Blick, steht allein auf der Bühne. Sie ist besessen von der Idee, es allen heimzuzahlen.  "Stürzende Engel"heißt das rund 80-minütige Stück von Heribert Braun, das die Theater-AG an der Dahlmannschule unter Leitung von Lehrer Martin Kramer zweimal zeigt. Es geht um Rache.
Die Idee ist so einfach wie böse. Angeblich lädt Alina alle Schüler des ehemaligen Deutschkurses zu einem Kurstreffen nach einigen Jahren ein. Um mal zu sehen, was aus allen geworden ist. Dass hinter der Einladung eigentlich Bess steckt, merkt natürlich niemand von den Eingeladenen. Francesco (Philip Rose), ein Weiberheld vor dem Herrn,  ist Feuer und Flamme, denn er möchte gern "die süße Alina" mal wiedersehen.  Auch andere ehemalige Schüler sagen begeistert zu und kommen.Das sind viele, die zum Teil komplizierte Beziehungen pflegen. Auch der zerrissene Max (Kjell Friede), der mit der Welt nichts mehr anfangen kann: Er ist in der Psychiatrie und hat Angst "vor dem da draußen". Ausgerechnet er bleibt übrig am Ende einer unheilvollen Entwicklung, und er ist in seinem Wahnsinn vielleicht der Einzige, der spürt, was wirklich vor sich geht.
Die Premiere beginnt am Donnerstag, 15. Juni, um 19.30 Uhr in der Aula der Schule, eine weitere Aufführung gibt es dort am Freitag, 16. Juni. Einlass ist an beiden Tagen ab 19 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Andrea Hartmann
Segeberger Zeitung

Sagen Sie es uns!

Vorschläge oder Kritik?
Schreiben Sie
der Redaktion!

THW-Liveticker!

Alle THW-Spiele live
online verfolgen. Mit
dem THW-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3