2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Turm-Spitze wehrte sich tapfer

Bad Segeberg Turm-Spitze wehrte sich tapfer

Der historische Wasserturm, der seit 1997 als Wohnhaus genutzt wird, bekommt ein neues Dach. Dafür rückte ein Spezialkran an. Allein das Abmontieren der alten Kupferspitze entpuppte sich für die Dachdecker als fast vierstündiger Kraftakt.

Voriger Artikel
Skandalmusik und Flower-Power
Nächster Artikel
Wer schaltete die Polizei ein?

Dacherneuerung am alten Wasserturm von Bad Segeberg. Dem Gebäude, das seit 1997 als Wohnhaus genutzt wird, musste die Kupferspitze abgenommen werden.

Quelle: Sönke Ehlers
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3