23 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Stoff statt Plastik

Bad Segeberg Stoff statt Plastik

Der Bad Segeberger Seniorenbeirat möchte dazu beitragen, dass weniger Plastiktüten benutzt werden. „Wie wir alle wissen, schwimmt schon eine große Menge an Plastikmüll in den Meeren der Erde“, erklärte Seniorenbeirats-Vorsitzende Karin Am Wege zu dieser neuen Initiative. Nun startet ein Ideenwettbewerb.

Voriger Artikel
Golfer hatten Grund zum Feiern
Nächster Artikel
Alltagslotsen für Flüchtlinge

Jörn-Peter Dau, Ernst-Erich Fritsch und Hermann Bauer (von links) möchten zusammen mit dem gesamten Seniorenbeirat der Stadt Segeberg die Menschen dazu motivieren, weniger Plastiktüten und stattdessen Stoffbeutel zu benutzen.

Quelle: Patricia König

Bad Segeberg. Die Kampagne stellte die Vorsitzende während der jüngsten Sitzung des städtischen Beirats im Rathaus vor. Er schreibt nun einen Ideenwettbewerb aus. Als Partner der umweltfreundlichen Kampagne haben sich der Kinder- und Jugendbeirat der Stadt Bad Segeberg, der Wege-Zweckverband und Hans-Peter Sager vom Martin-Meiners-Förderverein bereit erklärt.

 Neben der Suche nach einem „flotten Spruch“ , der dann auf selbst entworfenen Stofftaschen gedruckt wird, sollen auch Veranstaltungen wie Informations- und Diskussionsrunden die Aktion begleiten – zum Beispiel Ende Oktober während der europäischen „Woche der Müllvermeidung“.

 Für die besten Sprüche soll es kleine Gewinne geben. Wer sich an dem Ideenwettbewerb des Seniorenbeirats beteiligen möchte, schickt seinen selbst ausgedachten Spruch entweder per Post ins Rathaus an den Seniorenbeirat Stadt Segeberg, Lübecker Straße 9 in 23795 Bad Segeberg oder per E-mail an beate.mazuw@badsegeberg.de.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3