25 ° / 17 ° Gewitter

Navigation:
Travebrücke 2019 fertig

Herrenmühle Travebrücke 2019 fertig

Anfang 2017 soll mit dem Bau der neuen Brücke über die Trave bei Herrenmühle begonnen werden. 2019 könnte sie fertig sein, sagt Kreisplaner Frank Hartmann. Die historische alte Brücke ist baufällig und war vom Kreis provisorisch stabilisiert worden.

Voriger Artikel
Gesundheit auf der Spur
Nächster Artikel
Hehlerbande aufgeflogen

Die alte Travebrücke muss weichen und wird durch eine neue ersetzt. Sie passieren täglich 2600 Kraftfahrzeuge.

Quelle: Gerrit Sponholz

Schwissel/Traventhal. Allerdings können Fahrzeuge nur in jeweils einer Richtung passieren. Den Verkehr auf der beidseits schwer einsehbaren Brücke regelt eine Ampelanlage. Das Bauwerk steht nicht unter Denkmalschutz und wird abgerissen.

 An welcher Stelle genau die neue, zweispurige Brücke errichtet wird, ist noch offen. Der Kreis hat das Büro BDC beauftragt, die Planung zu übernehmen. Seit April arbeitet es daran. Abgewartet werden muss unter anderem noch eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das Projekt im idyllischen Travetal. Bis Anfang 2016 wird das Büro die Unterlagen erstellt und den Standort ermittelt haben. Vermutlich folgt dann ein Planfeststellungsverfahren.

 Wie teuer der Neubau wird, ist unklar. Der Kreis muss das Bauwerk bezahlen, weil eine Kreisstraße darüber führt, wird aber einen Zuschuss beim Land beantragen. Die Brücke nutzen nach der Zählung von 2008 rund 2600 Kraftfahrzeuge pro Tag. Sie ist die einzige Travequerung zwischen Bad Segeberg und Bad Oldesloe. In der Nähe will das Land die A20-Brücke quer über das Travetal bauen. Auch deren Standort ist noch unklar.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Ein Artikel von
Gerrit Sponholz
Segeberger Zeitung

Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3