11 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Betrunkener verursachte Autounfall

Führerschein beschlagnahmt Betrunkener verursachte Autounfall

Bei einem Verkehrsunfall wurde am Sonntagmorgen ein Autofahrer in Sülfeld (Kreis Segeberg) in der Straße Kassburg leicht verletzt. Nach Polizeiangaben stand er unter Alkoholeinfluss und hatte über zwei Promille. 

Voriger Artikel
Schwangere soll ausreisen
Nächster Artikel
Ladendiebstahl: Polizei sucht Zeugen

Nach Angaben der Polizei war der Unfallverursacher betrunken.

Quelle: Imke Schröder

Sülfeld. Nach den bisherigen  Erkenntnissen war der  20-Jährige aus Timmendorfer Strand mit seinem Auto in Richtung Grabau unterwegs. Dabei übersah der Betrunkene ein am rechten Fahrbahnrand geparktes, unbesetztes Fahrzeug und fuhr auf. Das geparkte Auto wurde durch die Wucht des Aufpralles um mindestens sieben Meter versetzt. Den Gesamtschaden an beiden Fahrzeugen schätzt die Polizei auf etwa 19.000 Euro.  Der Unfallverursacher kam ins Krankenhaus. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3