9 ° / 1 ° Regenschauer

Navigation:
Wettstreit der „Pageturner“

„Bookslam“ in Bad Segeberg Wettstreit der „Pageturner“

„Pageturner“: So wird im englischsprachigen Raum außerordentliche Literatur bezeichnet. Am Sonnabend, 30. April, bieten Stadtbücherei und Jugend-Akademie einen Lesewettstreit, den sogenannten „Bookslam“ für Jugendliche an.

Voriger Artikel
Verlässliche Hilfe im Klassenraum
Nächster Artikel
Kennenlernen unter Gleichaltrigen

Sabine Lück (links) und Karoline Fuchs freuen sich auf den ersten „Bookslam“, bei dem Jugendliche im Wettstreit Passagen aus ihren Lieblingsbüchern vortragen dürfen.

Quelle: Andrea Hartmann

Bad Segeberg. Ähnlich wie beim „Poetry Slam“, dem freien Vortrag von eigenen Texten im Wettbewerb, werden auch hier Texte im Wettstreit vorgetragen, jedoch aus zuvor ausgewählten Büchern. Hilfsmittel sind erlaubt. „Die jungen Leute dürfen Musik oder Filmpassagen einbeziehen, singen, Bilder zeigen oder Theater-Requisiten benutzen“, erklärt Sabine Lück von der Kulturakademie, die das Projekt mit Karoline Fuchs von der Stadtbücherei betreut. Inhaltsangaben sind nicht gefragt: Jeder kann sich Passagen oder Personen aussuchen, die er für besonders reizvoll hält, und sie darstellen.

 Etwa fünf Bücher sollen am 30. April in jeweils drei Minuten vorgestellt werden, „einzeln oder in Gruppen bis zu drei Personen“, beschreibt Karoline Fuchs. Ideal wären zehn Teilnehmer, die Obergrenze liegt bei rund 20. Wie beim Poetry Slam wird das Publikum die Beiträge bewerten. „Es geht aber nicht darum, wer besser ist als der andere“, betont Sabine Lück: „Wichtig sind Spaß und die Auseinandersetzung mit Literatur. Und kreativ ist jeder; aus manchem muss man die Kreativität nur herauskitzeln.“

 Der Gewinner wird einen Preis erhalten, aber ausgezeichnet werden alle: Denn der Abend wird auf dem Youtube-Kanal der Stadtbücherei veröffentlicht.

 Anmelden kann man sich ab sofort; die Teilnahme kostet 8 Euro, bezuschusst wird das Projekt aus Mitteln für die Jugendarbeit. Am Dienstag, 22. März, gibt es ein erstes Treffen von 16.30 bis 18 Uhr in der Stadtbücherei. Dort wollen Sabine Lück, Karoline Eichhorn und Medienpädagoge Ali Evdedurmaz mit den jungen Leuten die Ideen und ihre Darstellung besprechen. Ein zweites Vorbereitungstreffen ist für Dienstag, 12. April, von 16.30 bis 18 Uhr in der Jugend-Akademie geplant, wo es ein Filmstudio gibt.

 Der „Bookslam“ am 30. April beginnt um 19 Uhr.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Events: Segeberg

Veranstaltungen in
Segeberg. Aktuelle
Termine, News, Infos

KSV-Liveticker!

KSV-Spielstand online
verfolgen, mit dem
KN-KSV-Liveticker

Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3