9 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Knigge für Flüchtlinge

Boostedt Knigge für Flüchtlinge

Dixi-Toiletten, Verkehrserziehung und Benimm-Flyer für Flüchtlinge - diese Ideen kamen dabei heraus, als sich der „Runde Tisch“, der sich um die Asylsuchenden in der Erstaufnahmeeinrichtung kümmert, im Hof Lübbe zum zweiten Mal öffentlich traf.

Voriger Artikel
Biel gewann Wahl in Glückstadt
Nächster Artikel
60 Jahre Osterkirche

Die ehrenamtlichen Mitglieder des „Runden Tischs“ Boostedt trafen sich zum zweiten Mal unter der Leitung von Bürgermeister Hartmut König (2. von rechst) öffentlich im Hof Lübbe.

Quelle: Patricia König
  • Kommentare

Paid Content Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Abonnenten-Anmeldung

Erstanmeldung | Kennwort vergessen

Jetzt ein Angebot auswählen und unbegrenzt weiterlesen!


Probe-Monat

Probe-Monat

einmalig 30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Probe-Monat

einmalig

Jetzt kaufen
Online-Abo

Online-Abo

30 Tage lang Zugriff auf alle kostenpflichtigen Inhalte von KN-Online.de

Mehr Information Bereits gekauft?
Online-Abo

monatlich

Jetzt kaufen
Online-Abo

Abo-Shop

Weitere digitale und klassische Abos

Mehr Information
Zum Abo-Shop
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Aktuelle Nachrichten aus der Segeberger Zeitung
Anzeige
Mehr aus Nachrichten aus Segeberg 2/3